ReiseLust

Zum Julfest auf die grüne Insel

Quelle: Ireland.com

Irische Weihnachtsmärkte haben ein ganz besonders Flair. Rumpunsch, Glühwein und Truthahnbraten, Dekorationen mit Kunst und Flitter. Dazu Santa Claus im Wikingerboot. Schmetternde Chöre und komödiantische Sternsinger entführen raus der Welt der Online-Shops mitten hinein ins irische Julfest.
Yuletide, das Fest der nordeuropäischen Länder, das sich von der Wintersonnenwende am 21. und 22. Dezember bis in den Februar zieht, wird in Irland wie eine fünfte Jahreszeit gefeiert. Und Dublin und Belfast haben mit ihren Weihnachtsmärkten eine neue Weltmeisterschaft um die größten und schönsten Budenzauber angetreten.

Christmas Market auf dem St. Stephen’s Green
In diesem Jahr verspricht der erstmals auf dem St. Stephen´s Green, dem Park im Herzen von Dublin, entstehende Christmas Market zum Highlight zu werden. Mehr als 60 traditionelle Holzchalets bieten entlang des Parks eine Mischung aus traditionellen irischen Produkten: von Kunsthandwerk bis Design, von bäuerlichem Essen bis Gourmetküche, von Glühwein bis Bratwurst. (Irische Bratwurst? Ganz ehrlich, ich hab noch keine gegessen.)
Rings um das Weihnachtstreiben bieten die Dubliner als Bewohner der City of Literature einiges an Kultur: Peter Pan im Gaiety Theatre (1. Dezember bis 11. Januar), Adventssingen bei Kerzenlicht in der Christ Church Cathedral (10. und 11. Dezember) und die größte Eisbahn Irlands im Christmas Wonderland im Stadtteil Ballsbridge (6. Dezember bis 12. Januar).

Leichtigkeit und Tradition in der Titanic Town
Belfast hält mit Leichtigkeit und alter Tradition mit. Die Titanic Town, wie sie sich selbst nennt, ist Spezialistin für buntes Markttreiben. In der ehrwürdigen City Hall entsteht jedes Jahr ein Weihnachtsdorf voller Düfte, Musik und Internationalität. Über hundert Händler aus ganz Europa präsentieren hier ihre Spezialitäten und Geschenkartikel. Vom Straußen-Burger und Eierlikörpunch bis hin zu Wollsachen und Antiquitäten bietet dieser Markt ein fast unschlagbares Angebot für alle Leute mit einem etwas anderen Geschmack für Weihnachtsgeschenke (15. November bis 21. Dezember.) Der traditionelle, mehrfach preisgekrönte St. George´s Market in den viktorianischen Hallen der Bridge Street gehört zu Belfast wie sein zweiter Pulsschlag. Fast unmöglich hier nicht das „one-and-only“ aller Geschenke zu finden.

Linktipps rund ums Christmas-Shopping in Irland
dublinatchristmas.ie
dublinatchristmas.ie/christmas/christmas-market-in-dublin
christmaswonderland.ie
visit-belfast.com/whats_on/event/belfast-christmas-market
visit-belfast.com/things-to-do/member/st-georges-market