Website-Icon PlusPerfekt

Der Trend zum Oktoberfest: Dirndllook mit Blumenkranz a la Frida Kahlo

Trachtenfrisur fürs Oktoberfest inspiriert von Frida Kahlo | Credit: Thomas Kemper Friseure

Trachtenfrisur fürs Oktoberfest inspiriert von Frida Kahlo | Credit: Thomas Kemper Friseure

Nicht mehr lange und das Oktoberfest öffnet wieder seine Pforten. Die Vorfreude steigt und damit auch die Spannung auf die neuen Trachtentrends. Doch losgelöst von den Trends, was ist das wahre Geheimnis eines gelungenen Dirndl-Looks? Das haben wir Hairstylist Thomas Kemper gefragt. Für ihn ist es das harmonische Verhältnis zwischen Tradition und Moderne. Sein Hair Style zur Wiesn 2023 ist inspiriert von der großen mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo. Eine traditionelle mexikanische Blütenkrone, für’s Oktoberfest neu interpretiert. Denn kaum ein anderes Accessoire zieht die Blicke so gekonnt auf sich, wie ein farbenfroher Blumenkranz. Und der feiert gerade ein großes Revival. Er begegnet uns bei Musikfestivals, Konzerten oder eben als perfekter Kopfschmuck zum Dirndl beim Oktoberfest 2023!

– Frisurentrend für die Wiesn: Blumenkranz a la Frida Kahlo | Credit: Thomas Kemper Friseure –

Frisurentrends: Blumenkranz zum Oktoberfest

Schon immer wurde der schmückende Charakter eines Blumenkranzes genutzt. Sei es der Lorbeerkranz, der in der griechischen Antike die Häupter der erfolgreichen Athleten bei den Spielen von Delphi schmückte oder der Eichenkranz, den die Sieger der Olympischen Spiele erhielten. Doch während diese Kränze meist aus grünen, nicht blühenden Zweigen gefertigt wurden, verzierten Mädchen ihre Kränze zunehmend mit farbenfrohen Blumen. Zur Münchner Wiesn und für alle anderen Trachten- und Heimatfeste lässt der Hair Style im Frida Kahlo-Look Romantik und Lebensfreude förmlich spüren.

 

Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25

Malerin und feministische Ikone

Sie ist die mexikanische Malerin des 20. Jahrhunderts und bekannt für ihre einzigartige Kunst und ihren persönlichen Stil. Schon als junge Frau hatte sie einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie fast ums Leben kam. Ihr weiteres Leben war geprägt von körperlichen Schmerzen und emotionalen Herausforderungen. Ihre Kunst diente als Mittel zur Bewältigung ihrer inneren Kämpfe. Frida Kahlo trug oft bunte, folkloristische Kleidung und aufwändige Accessoires, darunter auch Blumenkränze, die zu ihrem ikonischen Erscheinungsbild beitrugen. Auch in ihren Gemälden finden sich oft Darstellungen von Blumen und Naturmotiven.

Blütenkrone als Zeichen der Verbundenheit

Die Künsterlin hatte eine starke Bindung zu ihrer mexikanischen Identität und ihrem kulturellen Erbe. Blumen, insbesondere der Blumenkranz, ist ein wichtiger Bestandteil vieler mexikanischer Traditionen und Feierlichkeiten. Das tragen von Blumenkränzen stand für Frida Kahlos enge Verbundenheit mit ihrer Kultur und ihrem Land.

Hairstylist Thomas Kemper gibt der Frisur den letzten Schliff | Trachtenfrisur mit Blumenkranz inspiriert von Frida Kahlo | Credit: Thomas Kemper Friseure

Film- und Buchtipps zu Frida Kahlo

Im Jahr 2002 erschien unter dem Titel “Frida” ein sehenswerter Film über das Leben der mexikanischen Künstlerin. Regie führte Julie Taymor. Die Hauptrolle der Frida Kahlo spielte die Schauspielerin Salma Hayek. Der Film konzentriert sich auf verschiedene Aspekte von Frida Kahlos Leben, darunter ihre Kunst, ihre Beziehung zum Maler Diego Rivera und ihre persönlichen Herausforderungen und Schmerzen. Der Film erhielt mehrere Auszeichnungen und Nominierungen, darunter zwei Oscars für das beste Make-up und das beste Original-Drehbuch.

Wer sich lieber buchtechnisch mit der Künstlerin beschäftigen möchte, wird in unseren Buchtipps fündig:

“Frida Kahlo: Ein leidenschaftliches Leben”
Autorin: Andrea Kettenmann
Erschienen im Taschen Verlag.
Das Buch bietet einen umfassenden Einblick in das Leben, die Werke und die Persönlichkeit von Frida Kahlo. Das Buch enthält zahlreiche Abbildungen ihrer Gemälde sowie Fotografien aus ihrem Leben. Das Buch ist beliebt bei Kunstliebhaber|innen und alle, die mehr über Frida Kahlo und ihr bewegtes Leben erfahren möchten.

“Frida Kahlo: Bilder eines leidenschaftlichen Lebens”
Autoin: Helga Prignitz-Poda
Erschienen im Knesebeck Verlag.
Eine umfassende Betrachtung der Kunstwerke Frida Kahlos. Der Fokus liegt auf ihrer künstlerischen Entwicklung und den persönlichen Background der Künstlerin. Das Buch enthält viele Abbildungen ihrer Gemälde sowie Fotos und Dokumente aus ihrem Leben. Es gibt einen Einblick in die tieferen Schichten von Kahlos Kunst und ihrer Persönlichkeit.

 

“Frida Kahlo: Die Gemälde”
Autorin: Helga Prignitz-Poda
Erschienen im Prestel Verlag.
Frida Kahlos Gemälde werden in diesem Buch ausführlich vorgestellt und analysiert. Es ist eine umfassende Sammlung von Abbildungen ihrer Kunstwerke, begleitet von kunsthistorischen Betrachtungen und Erläuterungen. Perfekt für alle, die ein tieferes Verständnis für die Künstlerin und ihre Malerei haben möchten.

“Frida Kahlo: Ich male Blumen, damit sie nicht sterben”
Autorin: Christine Fischer-Defoy
Erschienen im DuMont Buchverlag.
Frida Kahlos Kunst im Kontext zu ihrer Persönlichkeit, ihrer körperlichen Schmerzen und ihrer politischen Ansichten stehen im Fokus. Die Autorin gibt Einsichten in die Gemälde, die Beziehung der Malerin zu Diego Rivera und ihre Einflüsse auf die Kunstwelt. Eine gut recherchierte und empfehlenswerte Darstellung der Künstlerin für alle, die mehr über ihre Kunst und ihren Hintergrund erfahren möchten.

“Frida Kahlo: Das Gesamtwerk”
Autorin: Raquel Tibol
Erschienen im Prestel Verlag.
Eine Sammlung von Gemälden der mexikanischen Künstlerin, begleitet von kritischen Analysen und Erläuterungen der renommierten Kunstjournalistin Raquel Tibol. Sie ist Expertin für mexikanische Kunst. Ihr Buch gibt einen tiefen Einblick in Kahlos künstlerische Entwicklung, ihren Stil, ihre Themen und ihren Beitrag zur Kunstgeschichte.

Die mobile Version verlassen