Interviews

Adele, DSDS und Plus Size – Ein Gespräch „ohne Limits“ mit Sängerin Tallana

Sängerin & Plus Size Modell Tallana

Die Löwenmähne ist ihr Markenzeichen. Musik ist für sie Berufung und Leidenschaft zugleich. Bei Dieter Bohlens „Deutschland sucht den Superstar“ überzeugt sie mit „Simply the best“ von Tina Turner und kommt in die nächste Runde.

Tallana möchte die deutsche Antwort auf Adele sein und zeigen, dass das was Adele angefangen hat, sich auf andere Künstler übertragen hat. Die gebürtige Moskauerin schreibt Lieder, die für Eigenliebe und Anerkennung plädieren. Lieder, die möglichst vielen Menschen den Mut geben, sich so zu zeigen wie sie sind, ohne sich für ihr Gewicht und Aussehen schämen zu müssen.

PlusPerfekt sprach mit Tallana über ihre Karriere als Sängerin und Plus Size Modell, „No Limits“ und ihre ganz besondere Lebensphilosophie.

Tallana, bitte erzähl uns ein paar Worte über dich und deinen Werdegang.

Tallana Gabriel: Ich bin Moskau geboren und in Deutschland aufgewachsen, mit einem sehr aufregenden Abstecher in New York, für ein Musikstudium an der New School University. Ich habe mich schon immer sehr frei auf der Bühne gefühlt, an Comedy Shows teilgenommen und mir später als Solo-Jazzsängerin einen Namen gemacht. Meine Auftritte finden heute in Russland, Deutschland und auch an exotischeren Orten wie Tel Aviv statt. Ich genieße diese Vielfältigkeit, denn das inspiriert mich immer zu neuen Ideen und motiviert auch mal andere Sachen auszuprobieren. So hab ich auch angefangen meine Kompetenz als Plus Size Modell zu entwickeln und es macht mir nicht nur sehr viel Spaß, sondern macht mich auch stolz, dass ich dazu beitragen kann, die Anerkennung für Plus Size Menschen in die Mitte unserer Gesellschaft zu rücken.

 

Du bist Kandidatinen bei DSDS – Deutschland sucht den Superstar. War es dein Traum an solch einer Sendung teilzunehmen?

Tallana Gabriel: Das Motto der diesjährigen DSDS-Staffel lautet “No Limits“. Das Programm ist somit offen für Sänger aus verschiedensten Genres und auch einfach Künstlern, die nicht dem typischen Image von Pop-Sängern entsprechen. Obwohl ich durch mein Studium auf anspruchsvolle Musik vorbereitet bin, hat mich dieses neue Format sehr begeistert. Deshalb hatte ich mich entschieden mich zu bewerben. Im Nachhinein kann ich sagen, dass es eine tolle Erfahrung war – ich wurde mit offenen Armen empfangen und auf professioneller Ebene behandelt und geschätzt.

Wie bist du zum Singen gekommen?

Tallana Gabriel: Man kann sagen, dass das Singen mir in die Wiege gelegt wurde. Ich habe nämlich schon früher angefangen zu singen als zu sprechen! Den Mut aus dem Singen eine Berufung zu machen, habe ich schon als kleines Mädchen durch das Zuschauen und Nachahmen von Stars geholt, so z. B. der gewaltige internationale Erfolg von Modern Talking mit Dieter Bohlen, der ja bis zu uns nach Russland durchgedrungen war. So wie sie es gemacht haben, wollte ich es auch!

Versprichst du dir von der Teilnahme, dass du entdeckt wirst und als Sängerin durchstarten kannst?

Tallana Gabriel: Im Gegensatz zu einigen anderen Teilnehmern habe ich ja schon sehr früh viele schöne Erfahrungen als Sängerin in Deutschland und außerhalb sammeln können. Die Teilnahme an DSDS hat jedoch sehr gut zu meiner derzeitigen professionellen Entwicklung gepasst. Und ich werde auf jeden Fall diese Erfahrung dazu nutzen, um meine Karriere weiterhin erfolgreich entwickeln zu können und von dieser tollen Station zu profitieren.

Adele ist eine große Ausnahme, denn schaut man sich im Show Biz um, sind die meisten Sängerinnen sehr schlank. Glaubst du es ist schwerer sich als Sängerin zu etablieren, wenn man Plus Size trägt?

Tallana Gabriel: Adele hat enorm dazu beigetragen, dass das Show Biz offener geworden ist für Sänger und Sängerinnen, die nicht den Standards entsprechen. Dafür können wir als Plus Size Frauen ihr sehr dankbar sein. Und das freut und motiviert mich sehr. Adele hat es nicht nur geschafft die Akzeptanz für Plus Size Künstler zu fördern, sondern – in meinen Augen – auch gezeigt wie schön curvy Frauen sein können. Zwar weiß ich, dass der Weg bis zur vollen Akzeptanz und Natürlichkeit im Show-Geschäft noch sehr lang ist, ich bin aber sehr motiviert meinen Beitrag dazu zu leisten. Und die Teilnahme bei DSDS war auf jeden Fall ein guter Start dafür.

 

Du hast tolle Haare und trägst eine auffällige Frisur. Ist das als Statement zu verstehen?

Tallana Gabriel: Danke! Meine Haare sind mein Markenzeichen, weil sie sehr zu meiner Stimme und meiner gesamten Persönlichkeit passen – ich habe sehr viel Energie und gehe bei jedem Auftritt aufs Ganze. So passen meine Haare zu dem Motto der diesjährigen DSDS-Staffel: „No Limits“!

Du hast als Künstlerin bereits in Moskau, Berlin, Tel Aviv und New York gelebt und gearbeitet. Wenn du diese Städte aus den Augen einer Curvy betrachtest, welche Stadt ist für Plus Size Mode am stärksten aufgeschlossen? In welcher gibt es für dich tollste Plus Size Mode?

Tallana Gabriel: Unter diesen Städten zeichnet sich auf jeden Fall New York aus. In Amerika ist die Gesellschaft schon viel sensibilisierter und daran gewöhnt, Plus Size Menschen in der Öffentlichkeit und in den Medien zu sehen. Es gibt eine Reihe von tollen Frauen, die es geschafft haben große Anerkennung zu finden, wie z. B. Rosie Mercado, ein Plus-Size-Super-Modell, das jahrelang mit Diskriminierung zu kämpfen hatte und es trotzdem geschafft hat und heute sehr populär ist, vor allem weil sie durch Shows wie Curvy Women eine Chance bekommen und diese auch toll genutzt hat. Wir brauchen solche Shows in Europa!

Du arbeitest als Jazz-Sängerin und als Plus Size Modell. Angenommen du müsstest dich zwischen den beiden Berufen entscheiden: Wofür schlägt dein Herz?

Tallana Gabriel: Die Musik ist wie mein Zuhause, meine Familie – ich würde sie nie für immer verlassen wollen. Und obwohl mir das Modeln gerade sehr viel Spaß macht und ich es als meine Mission sehe, dazu beizutragen, dass Plus Size Menschen auf natürliche und positive Weise ihren Platz in der Öffentlichkeit bekommen, werde ich langfristig immer auch zur Musik zurückkehren. Glücklicherweise kann ich jedoch beides sehr erfolgreich verbinden.

Ist das Modeln für dich ein Traumberuf, den du schon immer ausüben wolltest?

Tallana Gabriel: Die meisten Frauen wollen sich schön darstellen. Auch ich erfreue mich immer daran auf der Bühne und im Spotlight zu stehen und danach die Resultate meiner Arbeit zu sehen. Ich kann mir keinen anderen Beruf vorstellen.

 

Für welche Labels hast du bereits gearbeitet?

Tallana Gabriel: Ich bin noch ziemlich neu in diesem Geschäft, habe jedoch im Ausland bereits einige sehr interessante Foto-Shoots hinter mir und bin gerade dabei auch die Angebote von deutschen Labels zu bearbeiten. Auf jeden Fall macht mir das sehr viel Spaß und ich freue mich auf weitere Nachfragen!

Würdest du dich als Fashionista bezeichnen?

Tallana Gabriel: Für mich sind Marken und Trends viel weniger wichtig, als schöne Mode, die zu mir passt und mir schmeichelt. Es ist jedoch wichtig hinzuzufügen, dass es vor allem in Europa für Plus-Size-Frauen viel weniger Auswahl an schönen und qualitativ hochwertigen Kleidern gibt, so können wir, auch wenn wir wollten, nicht mit den aktuellsten Trends mithalten, die auf den internationalen Laufstegen zu sehen sind. Ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert!

Was trägst du am liebsten privat, wenn du Zuhause bist und keinen Besuch erwartest?

Tallana Gabriel: Ich versuche vor allem meiner Haut eine Auszeit zu geben und kein Make Up zu benutzen, weil ich durch die vielen Auftritte, bei denen ich immer makellos aussehen muss, diese Möglichkeit nicht habe. Ansonsten ist es mir sehr wichtig zu Hause qualitativ hochwertige und bequeme Kleidung zu tragen. Auf jeden Fall keine Stöckelschuhe!

Was sind deine nächsten Ziele?

Tallana Gabriel: Ich möchte die deutsche Antwort auf Adele sein und somit zeigen, dass das was Adele angefangen hat, sich auf andere Künstler übertragen hat. Ich schreibe derzeit an Liedern, die vor allem für die Eigenliebe und Anerkennung plädieren. Ich möchte, dass diese Lieder so viele Menschen wie möglich erreichen, sie prägen und ihnen den Mut geben, sich in der Öffentlichkeit so zu zeigen wie sie sind, ohne sich für ihr Gewicht und Aussehen schämen zu müssen. DSDS ist deshalb ein toller Startpunkt, um diese Ziele zu erreichen. Die nächsten Monate werden sehr spannend!

Vielen lieben Dank Tallana, dass du dir Zeit für das Interview genommen hast. Für deine Karriere als Sängerin und Modell alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei „Deutschland sucht den Superstar“!

 


Tallana_Plus-Size-Model_560Tallana stellt sich vor

Meine Vision ist es ein Vorbild zu sein für junge Menschen, die aus falschen Gründen sich nicht gut in ihrer Haut fühlen. Mit meinem Beispiel möchte ich zeigen, dass Erfolg, Liebe, Sex nicht vom Gewicht abhängig sein dürfen. Ich erkenne keine Grenzen in persönlicher Individualität, solange es nicht lebenswichtig ist aus gesundheitlichen Gründen die Äußerlichkeit zu verändern.

Ich möchte ein Beispiel sein dafür, dass nicht nur ein üppiges, sondern auch ein nicht mehr so junges Mädel erfolgreich werden kann, wenn das Talent und der Willen da sind. Ich möchte die Standard-Denkweise hacken, die es nicht zulässt, dass jemand auch als reife, füllige Person mit Talent gefragt und populär sein kann!!! Auch wenn man lange zögert das Talent, das einem gegeben wurde, zu realisieren, so ist es eigentlich nicht zu spät jederzeit damit anzufangen.

„No Limits“ bedeutet alles ist möglich. Wenn man sich das erst bewusst gemacht hat, und meistens kommt so eine Realisierung später als in den Teenager Jahren, sollte es noch nicht zu spät ein Star zu werden und alle Rekorde zu brechen. Ich möchte ein Argument sein, um Jenen, die meinen es ist nicht möglich als Plus Size mit über 30 Jahren eine neue Karriere anzufangen, entgegen halten zu können: „Aber Tallana hat es doch geschafft, also kann ich es auch!“


 

%d Bloggern gefällt das: