Casting-Bühne | Credit: Mark Thompson for Unsplash

Casting-Aufruf: Curvys mit Schauspieltalent für eine Neu-Inszenierung gesucht

Für ihre Inszenierung Baroque am Schauspielhaus Bochum sucht die Regisseurin Lies Pauwels mehrgewichtige nicht-professionelle Darstellerinnen und Darsteller. Wegen der intensiven Probezeiten sollten die Teilnehmer vorwiegend aus Nordrhein Westfalen sein.

People Of Size als Sinnbild unserer Zeit

Lies Pauwels ist Schauspielerin und Regisseurin. Sie ist bekannt dafür, wie sie in ihren Stücken nicht-professionelle Darstellerinnen bzw. Darsteller und Schauspielerinnen und Schauspieler auf der Bühne zusammenbringt. Pauwels arbeitet in ihren Stücken mit den individuellen Erfahrungen und Eigenschaften, die ihre Darsteller*innen mit- und einbringen. Auch gerne auf Basis von Improvisation. Die Aufführung Baroque zeigt People Of Size – mehrgewichtige Körper – als ein Sinnbild unserer Zeit, quasi als eine „Verkörperung“ unserer modernen Gesellschaft.

Werbung

Die Bewerbungskritierien

Bewerben kann sich jeder, der sich als korpulent bezeichnet oder dessen Körperkontur als barock, rubensisch oder füllig bezeichnet werden könnte. Es sollte der Wunsch bestehen gemeinsam mit professionellen Schauspielerinnen und Schauspielern auf der Theaterbühne zu stehen. Man sollte keine Ressentiments haben, sich selbst und seinen Körper in seiner ganzen Schönheit vor einem Publikum zu zeigen. Die Proben und Aufführungen werden Zeit in Anspruch nehmen, dessen sollte man sich bewusst sein und auch dazu bereit, seine Freizeit diesem Theaterabend zu widmen.

Interessenten senden eine E-Mail mit Foto an dramaturgie@schauspielhausbochum.de oder auf dem Postweg:
Schauspielhaus Bochum, Dramaturgie, Felicitas Arnold, Königsallee 15, 44789 Bochum. Dabei unbedingt vermerken, warum man dabei sein möchte. Rückfragen sind telefonisch möglich. Die Telefonnummer lautet: +49 (0)234 3333 5499.

Die Castingtermine

Die Castings finden zwischen dem 21. und 30. September statt. Verbindliche Probenzeiträume sind vom 19. bis 31. Oktober 2020, sowie vom 23. November bis 20. Dezember 2020 und vom 18. Januar bis  28. Februar 2021. Es ist durchaus möglich, dass auch am Abend oder an Wochenenden Proben stattfinden. Anschließend sind ca. 15 Aufführungstermine bis zum 4. Juli 2021 geplant. Eine
Fortsetzung der Aufführung ist ab September 2021 vorgesehen. Für die Teilnahme an der Produktion gibt es eine Aufwandsentschädigung.

Werbung

rss