Deko WohlFÜHLzone

DIY: Tolle Beutel selber nähen

Wenn man viel auf Reisen ist, finde ich es toll, sich mit schönen Dingen zu umgeben. Deshalb habe ich beschlossen, mir ein paar Beutel zu nähen, die meine Schuhe, Tücher, Kosmetika usw. beherbergen.

Ich habe mich für einen Stoff entschieden, der aussieht als wäre es Holz. Das finde ich schön rustikal und perfekt für meine Schuhe, da der Stoff auch sehr strapazierfähig ist.

Für meine Tücher und Schals sollte es etwas feineres sein. Daher habe ich hier einen grauen Baumwollstoff mit weißen Sternen gewählt. Für das Innenfutter habe ich einen grau/weiß karierten Stoff genommen.

Das Nähen ist kein Hexenwerk und für jeden Anfänger geeignet!

Das braucht ihr für einen Beutel:
Einen schönen Stoff – 1 Rechteck mit den Maßen 72 cm breit und 43 cm hoch (jeweils inkl. 2cm Nahtzugabe)
90 cm Satinband
Nähgarn in der Farbe des Stoffes
Nadeln zum Fixieren
Nähmaschine
Schere

Und los geht`s:
Ihr faltet den Stoff in der Mitte so, dass rechts auf rechts aufeinander liegen. Jetzt habt ihr ein Rechteck mit den Maßen 36 x 43 cm vor euch. Nun fixiert mit den Nadeln den Boden und die noch offene Seite. Vorteil des großen Rechtecks ist, dass ihr nur den Boden und eine Seite nähen müsst 😉
Jetzt näht ihr mit der Nähmaschine den Boden und die Seite zu. Für den Tunnelzug am oberen Rand solltet ihr rundherum 1,5 cm umbügeln. Danach von der obersten Kante ab nochmals 3 cm rundherum einschlagen und umbügeln.  Dann nur noch die unterste Kante des Einschlags nähen.
Jetzt könnt ihr den Beutel umstülpen. Um das Satinband durch den Tunnelzug zu ziehen, müsst ihr nun ein kleines Stückchen von der Seitennaht wieder auftrennen.

Voilá – fertig ist euer Beutel.

♥PS: Ich werde noch ein paar Beutel nähen und als Geschenkverpackung verwenden – Nikolaus lässt grüßen 😉

 

 

%d Bloggern gefällt das: