Apropos GedankenZeit Lebensart

Ein Selbstversuch: Lebkuchen ohne Zucker?

Bild: PlusPerfekt

Kennst du das auch? So kurz vor Weihnachten plagt mich immer wieder mein schlechtes Gewissen. Es überkommt mich der Gedanke, dass es doch möglich sein müsste gesunde Weihnachtsplätzchen zu backen. Nicht nur die süßen Leckereien, die man sonst auf dem Plätzchenteller findet. Schluchz! 

Low Carb No Sugar

Ich mache mich also auf die Suche nach einem Low-Carb-Lebkuchen-Rezept ohne Zucker. Denn wenn schon gesund, dann bitte auch ohne Mehl. Was soll ich sagen. Internet macht’s möglich. Ich wurde fündig und war auch recht zuversichtlich, dass die Lebkuchen gelingen würden. Um dem Ganzen noch einen Gourmet-Charakter zu verleihen, glasierte ich die Kreation mit 85-prozentiger Schokolade. Garantiert nicht süß. Voila … Ein neues Backgenie ist geboren!

Was soll ich sagen: Gelungen ist das Gebäck – zumindest optisch. Aber über den Geschmack lässt sich streiten. Es passt wohl eher in die Kategorie Nuss-Mischungsgebäck-ohne-Mehl-und-ohne-Zucker-in-Mini-Lebkuchenform-mit-Bitterschokolade-Überzug. Es als Weihnachtsgebäck zu deklarieren, lässt sich höchstens dadurch begründen, dass es zur Weihnachtszeit gebacken wurde. Ansonsten ist dieser Begriff denn doch etwas zu ambitioniert.

Kurzentschlossen brachte ich meine Backkreation heute morgen mit zur Redaktionsbesprechung. Nett platziert auf einem Weihnachtsteller, versteht sich. Um auch klar zu demonstrieren, dass es sich um Weihnachtsgebäck handelt. Alle griffen beherzt zu und kauten, kauten, kauten … deutlich länger als bei Lebkuchen nach Originalrezept. Also der Speichelfluss wurde zweifelsohne durch das lange Kauen angeregt. Das würde ich ganz klar unter „gesund“ einordnen. Sie waren auch alle noch vom Frühstück satt, denn es griff keiner ein zweites Mal zu. Allerdings der Anblick der enttäuschten Gesichter, der lies mich dann doch etwas zweifeln.

Vielleicht backe ich nächstes Jahr mein weihnachtliches Nuss-Mischungsgebäck-ohne-Mehl-und-ohne-Zucker-in-Mini-Lebkuchenform-mit-Bitterschokolade-Überzug doch mit Mehl. Also, falls ich wieder ein schlechtes Gewissen bekommen sollte.

Ach ja, falls du das Rezept haben willst, du kannst es gerne via E-Mail bei mir anfordern.

%d Bloggern gefällt das: