Judi Dench | Credits: Caroline Bonarde Ucci

Judi Dench: Mit 85 Jahren Covergirl der britischen „Vogue“

Von 1995 bis 2015 war sie achtmal in „James Bond“-Verfilmungen die Leiterin des britischen Geheimdienstes MI6 und damit als „M“ die direkte Vorgesetzte von Pierce Brosnan* und Daniel Craig**.

Geboren wurde Judi Olivia Dench am 9. Dezember 1934 in England. Seit den 1960er Jahren ist sie immer wieder im TV zu sehen. 1968 ist sie „Sally Bowles“ in der britischen Uraufführung des Musicals Cabaret im Londoner Palace Theatre und erhält zahlreiche Theaterpreise. Seit dem scheint sie unaufhörlich Theater zu spielen oder für Film und Fernsehen vor der Kamera zu stehen. Zuletzt 2019 in der Verfilmung des Musicals „Cats“. Dench wurde insgesamt sechsmal für den Oscar nominiert, davon fünfmal als beste Hauptdarstellerin.

Und nun hat sie scheinbar das Genre gewechselt und ist als Cover-Star auf  der Juni-Ausgabe der britischen „Vogue“. Vielleicht der Start einer weiteren Karriere?

*) Golden Eye, Der Morgen stirbt nie, Die Welt ist nicht genug und Stirb an einem anderen Tag.
**) Casino Royale, Ein Quantum Trost, Skyfall und Spectre.

Bildrechte Headerfoto
Urheber:
Caroline Bonarde Ucci at https://www.flickr.com/photos/caroline_bonarde/
Genehmigung:
GNU Free Documentation License

rss