Veranstaltungstipps

Berlin: Pasolini Roma

Die Ausstellung Pasolini Roma vom 11. September bis 5. Januar 2015 beschäftigt sich mit dem italienischen Schriftsteller und Filmemacher Pier Paolo Pasolini (1922 bis 1975) mit Blick auf seine Beziehungen zu Rom.
Pasolini in Rom: Das steht für Poesie, Politik, Begeisterung für das Großstadtleben, Sex, Freundschaft und Kino.

Pasolini gilt als bedeutendster Dichter Roms der Nachkriegszeit. Er hat mit seinen Gedanken, Schriften und Filmen jüngere KollegInnen maßgeblich beeinflusst und bedeutsame Zeitabschnitte der italienischen Geschichte künstlerisch verarbeitet.

Die Ausstellung ist nach zeitlichen, künstlerischen und toponymischen Aspekten gegliedert. Mit Hilfe von Multimedia fließen die Topoi Kunst, Literatur, Architektur, Film und Leben zusammen.

Veranstaltungsort:
Martin-Gropius-Bau, Berlin

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Donnerstag 10 bis 19 Uhr
Dienstag geschlossen, an den Feiertagen geöffnet, nur am 24.12. und 31.12. geschlossen

 

%d Bloggern gefällt das: