Events

Save the Date! Cabaret-Fever bei den Plus Size Fashion Days

Plus Size Fashion Days 2018 | Credit: Andrea Hufnagel

„Willkommen. Bienvenue. Welcome.
Fremder, Etranger, Stranger.
Glücklich zu sehen. Je suis enchanté. Happy to see you.
Bleibe, reste, stay …“

Ganz im Zeichen des revueartigen Musical-Klassikers „Cabaret*“ stehen in diesem Jahr die Kurvenrausch Plus Size Fashion Days. Leave your troubles outside, heißt es am Freitag, dem 7. September im Cruise Center Hafencity in Hamburg. Es ist die bereits sechste Veranstaltung von Tanja Marfo und ihrem Team. Vielfalt und die wertige Inszenierung von Plus Size Mode stehen im Fokus des zweitägigen Fashion-Events.

Am Freitag ist ab 19 Uhr Einlass und Red Carpet. Von 20 bis 22:30 Uhr findet die Fashionshow mit Gala und Award-Auszeichnungen, wie beispielsweise der Best Young Designer Award statt. Moderiert wird der Abend von Instagram-Star Riccardo Simonetti (himself… Yeaaaahhhh). Ab 22.30 Uhr heißt es Party-Time, denn dann startet die Aftershow. Voraussichtliches Ende ist gegen 2 Uhr.

An Tag zwei, Samstag, dem 8. September, öffnet der Market Place um 10 Uhr seine Pforten. Ab 10.30 Uhr gibt es Fashion Präsentationen. Außerdem stehen Shopping, Panel-Talks, Blogger-Events sowie ein Meet and Greet mit Tanja Marfo und vieles mehr auf dem Programm.

Der Eintritt zur Fashionshow inklusive Party kostet 39 Euro. Wer nur den Market-Place am Samstag besuchen möchte, zahlt 15 Euro. Das Weekend-Ticket inkludiert Beides und ist mit 49 Euro ermäßigt. Wer Riccardo Simonetti und den Models ganz nah sein möchte, sollte sich einen Platz in der Front-Row sichern und ein VIP-Ticket buchen. Es kostet 99 Euro und garantiert zusätzlich zu den Leistungen des Weekend-Tickets einen Sitzplatz in der ersten Reihe sowie ein exklusives Goddiebag. Hier könnt ihr die Tickets online buchen.

*) Das Musical Cabaret spielt übrigens in den 1930er Jahren in Berlin. Einige der bekanntesten Songs daraus sind „Willkommen, Bienvenue, Welcome“, „If you could see her through my eyes“, „Heirat“ und „Two Ladies“.

Headerfoto – Credit: Andrea Hufnagel

%d Bloggern gefällt das: