AVON Frauenlauf | Credits: Davids/Laessig

Save the Date: Laufen gegen Brustkrebs

Am Samstag, dem 18. Mai findet in Berlin der Avon Frauenlauf statt. „Laufen gegen Brustkrebs“ lautet das Motto. Rund 18.000 Teilnehmerinnen werden zu dem Event erwartet, bei dem es nicht vorrangig um die sportliche Leistung, sondern vielmehr um Gemeinschaft, starke Frauen, Spaß und das Engagement für einen guten Zweck geht.

Valentina Pahde gibt den Startschuss

Die Laufroute findet vor beeindruckender Kulisse statt. Sie beginnt auf der Straße des 17. Juni. Anschließend geht es zum Brandenburger Tor, dann vorbei an der Siegessäule und schließlich durch den Berliner Tiergarten. Je nach Kondition können die Läuferinnen zwischen einer Distanz von fünf und zehn Kilometern wählen, die sie entweder laufen oder walken. Vor jedem Lauf gibt es einen professionellen Warm-up. Anschließend wird nach dem Startschuss von Schauspielerin Valentina Pahde – bekannt aus dem TV-Format „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – gemeinsam die Startlinie überquert.

Altersgerechte Strecken für Bambinis

Auch die Kleinen dürfen mitlaufen. Für sie gibt es den Bambini-Lauf. Außerdem ist für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene gesorgt. Wer lieber nur zuschauen möchte, ist herzlich dazu eingeladen von der Seitenlinie aus die Teilnehmerinnen anzufeuern.

Laufen gegen Brustkrebs

Nach eigenen Angaben engagiert sich Avon weltweit gegen Brustkrebs. Alle vom Unternehmen organisierten Frauenläufe dienen dem guten Zweck. Jeweils ein Euro des Teilnehmerbeitrages der Läuferinnen (Vollzahler) wird in Berlin für den Härtefond der Berliner Krebsgesellschaft gespendet. Dabei wird Avon den erzielten Betrag auf 25.000 Euro aufrunden. Die Berliner Krebsgesellschaft e. V. und die Patientinnenselbsthilfegruppe „mamazoneV.“ sind mit Infoständen vor Ort und informieren über Brustkrebs.

rss