Lady Boss | Credit: Marten Bjork | Unsplash

Was La Dolce Vita mit der Zahl 32 zu tun hat

Du liebst La Dolce Vita, das süße Leben, wie es die Italiener zu sagen pflegen? Dann könnte ein Umzug nach Italien eine Alternative für dich sein. Mit im Schnitt 32 Jahren Berufsleben kann man dort sieben Jahre früher dem schönen Leben im Ruhestand frönen als in Deutschland. Hier liegt die Dauer des Berufslebens im Schnitt bei immerhin 39 Jahren.

Laut einer Prognose von Eurostat liegt die durchschnittliche Dauer eines Berufslebens in der Europäischen Union bei 35,2 Jahren. Diese Vorhersage basiert auf der Population von Erwachsenen, die im Jahr 2019 fünfzehn Jahre oder älter waren. Innerhalb der EU variieren die Zahlen zwischen 32 Jahren in Italien und 42 Jahren in Schweden. Noch vor 20 Jahren arbeitete man in der Europäischen Union etwa 3,6 Jahre weniger. Extrem ist der Anstieg für Malteser. Ihre Lebensarbeitszeit liegt jetzt im Schnitt 7,6 Jahre höher als im Jahr 2000.

Eurostat hat sich auch das Berufsleben in Staaten außerhalb der Europäischen Union angesehen: Verhältnismäßig kurz ist mit nur 29,3 Jahren das Arbeitsleben in der Türkei. In Island dagegen dauert es im Schnitt 45,8 Jahre und ist damit von allen Ländern am längsten.

So lang dauert ein Arbeitsleben in Europa | Credit: Statista
Credit: Statista

Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

rss