fbpx
Selbsthilfe-TIpps gegen das Stimmungstief

Stimmungstief im Lockdown? Versuch es mit diesen 5 Selbsthilfe-Tipps von Autorin Karima Stockmann

Karima Stockmann kennt Stimmungstiefs nur zu gut. Gerade im Lockdown braucht es viel Mut und Zuversicht um nicht in depressive Launen zu driften und sich zu verlieren. Mit PlusPerfekt teilt die Autorin ihre fünf ultimativen Selbsthilfe-Tipps für mehr  Achtsamkeit im Alltag.

Als Teenager bekommt die jetzige Bestseller-Autorin und Speakerin Karima Stockmann eine folgenreiche Diagnose. Sie hat Diabetes mellitus – Typ 1. Einerseits eine große Herausforderung, aber gleichzeitig für sie der Startschuss mit ihrem Leben und ihren Bedürfnissen bewusster und achtsamer umzugehen. Aus Stimmungstiefs hat sie sich zu genüge heraus gekämpft. Ihre fünf persönlichen Selbsthilfe-Tipps für mehr Selbstfürsorge im Alltag teilt sie mit PlusPerfekt.

Selbsthilfe-Tipp 1: Du darfst öfter „Nein“ sagen.

Mach dir bewusst, dass Selbstfürsorge dir die Kraft gibt, auch für andere Menschen und Aufgaben Kraft zu haben, getreu dem Motto: Nur ein voller Krug kann die Gläser füllen. Du darfst auch „Nein“ sagen zu jemandem, der deine Zeit einfordert. Ein liebevolles „Ja“ zu dir selbst und deinen Grenzen dient dem großen Ganzen.

Selbsthilfe-Tipp 2: Erlaube dir alle Emotionen.

Es ist okay sich traurig zu fühlen, obwohl es dir eigentlich ganz gut geht, du gesund bist und ein Dach über dem Kopf hast usw. Emotionen wie Traurigkeit, Einsamkeit, Wut oder Ärger brauchen keine Legitimation, keine Rechtfertigung, keinen Vergleich. Sie brauchen stattdessen Zuwendung und Mitgefühl: Wenn du sie zulässt und dich mutig fühlst statt sie „wegmachen“ zu wollen, geben sie dir wertvolle Botschaften und können weiterziehen, sobald die Zeit reif dafür ist.

Selbsthilfe-Tipp 3: Hör öfter in dich hinein.

Frag dich selbst mehrmals am Tag nach deinem Befinden: Wie fühlst du dich? Was würde dir jetzt guttun? Wie kannst du es dir leichter machen? Frag dich, was möchte mir mein Körper, mein Geist, meine Seele gerade sagen?

Selbsthilfe-Tipp 4: Verschiebe weniger auf morgen!

Gib deinen wichtigsten Werten im Leben auch im Alltag ausreichend Raum. Verschiebe sie nicht auf „irgendwann“. Wünschst du dir beispielsweise mehr Kreativität, dann knüpfe noch heute zehn Minuten an deinem Makramee, du kannst heute bereits eine Gitarren- oder Gesangsstunde auf Youtube nehmen, anstatt zu warten, bis du dich endlich wieder für einen Kurs anmelden kannst. Was ist heute bereits möglich?

Selbsthilfe-Tipp 5: Hol dir Unterstützung, du bist nicht allein.

Das kann ein professioneller Therapeut oder auch ein Coach sein, ein Podcast, ein Buch, die Nachbarin oder eine Seelsorge-Hotline sein. Um Hilfe zu bitten ist wahre Stärke.

Die Lebensfreude-Stifterin Karima Stockmann

Karima Stockmann, Autorin von "Du bist stärker als du glaubst" | Erschienen im Groh Verlag | Credit: Radmila Kerl
Karima Stockmann | Credit: Radmila Kerl

ist Buchautorin und Speakerin. In ihren Büchern und Vorträgen gibt die Münchnerin praktische Tipps für mehr Lebensfreude und Zufriedenheit. Ende Januar erschien ihr neues Buch “Du bist stärker, als du glaubst”. Mit vielen Übungen und Tipps lädt das interaktive Workbook zum Mitmachen und Umsetzen ein. Es kostet 15 Euro und ist online beim Groh-Verlag, in vielen stationären Buchläden sowie im Online-Buchhandel erhältlich.

rss