Hochzeitskleid aus der Ashley Graham x Pronovias Kollektion

Neu: Die Curvy Bride Edition – Das Must-Have für die kurvige Braut

Heiraten ist wieder in. Seit 2014 steigt die Zahl der Trauungen kontinuierlich an. Und wo für viele Bräute der Hochzeitstraum beginnt, machen sich Curvys Sorgen um das passende Brautkleid. Denn auch wenn sich die Auswahl an Hochzeitskleidern in Großen Größen verbessert hat, es ist noch deutlich Luft nach oben. Dabei könnten uns gerade im textilen Bereich Designer und Labels diesen Herzschmerz ersparen. Immerhin trägt fast die Hälfte der Frauen Konfektionsgröße 42 und größer. Ein Brautmoden Magazin speziell für Plus Size Frauen suchten wir vergebens. Höchste Zeit für eine PlusPerfekt Edition Curvy Bride.

Von Glamourös bis zur neuen Natürlichkeit

Wir haben uns auf die Suche nach den schönsten Brautkleidern ab Konfektionsgröße 42 gemacht und mit viel Liebe eine facettenreiche Selektion aus Traumkleidern zusammengestellt. Auf ganz besondere Art zeigen wir ikonische Brautkleider von Promis, die die Hochzeitstrends nachhaltig beeinflussten. Fünf Expertinnen für curvy Brautkleider zeigen ihre Highlights für 2020 und ihr ganz persönliches Lieblingskleid.

So individuell wie unsere textilen Traum-Partner, so kontrastreich sind auch die Hochzeiten. Einerseits geht der Trend zu ultra-glamourösen Feierlichkeiten mit zwei Brautkleidern am Hochzeitstag. Perfekt gestylt in die Kirche, perfekt gestylt für die Feier. Alles wird speziell für den Anlass ausgesucht und bis ins letzte Detail nichts dem Zufall überlassen.

Auf der anderen Seite die neue Natürlichkeit. Das Gefühl der Reizüberflutung ist bei den Hochzeiten angekommen. Es geht Back to the Roots. Alles wird etwas abgemildert, ist weniger steif und deutlich weniger aufgeregt. Die Kleider sollen nachhaltig sein, man möchte das Outfit nicht nur an einem Tag tragen, was besonders beim Standesamt eine große Rolle spielt. Auch das Styling ist natürlicher geworden.

Eine Premiere in ungewöhnlichen Zeiten

Und während wir an der Edition arbeiteten und uns eigentlich auf die Veröffentlichung freuten, kamen immer neue Negativ-Meldungen zu Corona über unseren Live-Ticker. Bildmaterial konnte nicht geliefert werden, Aufträge wurden storniert, Beiträge waren im Zuge von Corona mit einem mal nicht mehr relevant. Natürlich stellten wir uns die Frage: Besteht in Zeiten, in denen viele um ihre Gesundheit und ihren Job bangen, überhaupt Interesse an einem Magazin für Brautmode?

Da auch wir als kleines Familienunternehmen finanziell von der Corona-Krise betroffen sind, mussten wir abwägen, doch wir sind uns einig: Für die Liebe und den Blick in eine positive Zukunft sollte immer Zeit sein. Wir haben uns daher dazu entschlossen die Edition vier Wochen lang kostenlos zum Lesen und Download zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns, wenn sie euch gefällt, wenn ihr sie unter den Heiratswilligen in eurer Familie und im Freundeskreis teilt.

Nehmt euch in diesen ungewöhnlichen Tagen einen Moment Auszeit. Habt viel Spaß beim Lesen und passt auf euch auf!
#wirbleibenzuhause #aufgeschobenistnichtaufgehoben

Euch gefällt unsere Edition & ihr wollt uns was spendieren?
Wir freuen uns immer über eine Tasse Kaffee!

 

rss