Einteiler und BH-Set für Curvys | Dessous aus der neuen Hunkemöller x I am Danielle Kollektion | Credits: Hunkemöller

Dieses Label macht jetzt auch Dessous und Bademoden in Plus Size

Hunkemöller bringt gemeinsam mit dem niederländischen Curvy-Model Danielle van Grondelle eine Dessous- und Bademoden-Kollektion in Plus Size an den Start. Bereits seit einem Jahr arbeitet die studierte Modedesignerin mit Hunkemöller zusammen. Bei der aktuellen Kollektion war sie erstmals als Co-Designerin tätig und hat viele Anproben selbst gemacht. Für sie steht eine gute Passform für kurvige Frauen im Fokus. Viele Slips sind deshalb deutlich höher geschnitten, die Cup-Größen der Dessous und Bademode gibt es in einer größeren Range.

„Die Dessous-Kollektion ist für jede Frau entworfen – egal welche Figur sie hat oder welche Größe sie trägt“,

heißt es in der Pressemitteilung. Doch da lehnt sich Hunkemöller etwas weit aus dem Fenster, würde das ja bedeuten, dass die Konfektionsgrößen für Damen bei 48 enden. Die neue Kollektion geht bei Badeanzügen von Größe 34 bis 48. Die BHs sind von Größe B70 bis H95, die Slips sind von XS bis XXL erhältlich. Bikini-Tops gibt es ebenfalls von B70 bis H95, die dazugehörigen Hosen von XS bis XXL.

„Vielfalt ist die treibende Kraft. Denn jede Frau sollte schöne Dessous kaufen und tragen können“,

heißt es bei Hunkemöller weiter. Dieser Meinung sind wir auch und hoffen deshalb, dass im nächsten Stepp die angebotenen Konfektionsgrößen erweitert werden.

Bodypositivity und Vielfalt

Danielle van Grondelle ist übrigens das erste niederländische Curvy Model auf dem Runway der New York Fashion Week, das unter anderem auf dem Cover der Vogue und Harper’s Bazar vertreten war. Danielle setzt sich für Bodypositivity, Vielfalt und Vertrauensbildung in der Modebranche ein.

Die Kollektion „Hunkemöller x I am Danielle“ ist ab Mitte März in ausgewählten Hunkemöller-Stores sowie online erhältlich.

 

rss