Wrap Dress von DYF - Diane von Fürstenberg | Credis: 11 Honore

Diane von Fürstenbergs legendäres Wrap Dress Goes Curvy

Bereits 1974 setzte die Designerin Diane von Fürstenberg (DVF) mit einem Wickelkleid einen Meilenstein in der Mode. Sie launcht das „Wrap Dress“, das als so zeitlos und gleichzeitig stilbildend gilt, dass es sogar im Metropolitan Museum of Art in New York ausgestellt wird.

„I design for the woman who loves being a woman.“ Diane von Fürstenberg

DVF in Plus Size

Eine Neuauflage des New Julian Two Classic Wrap Dress gibt es jetzt auch in den Designs Leopard Sand, Camelias Floral und Houndstooth für Curvys. Das Wickelkleid ist aus knitterfreiem Stretch-Seidenjersey, hat dreiviertel lange Ärmel und ist Saison unabhängig tragbar. Es ist exklusiv bei 11 Honoré in den Konfektionsgrößen 44 bis 54 erhältlich und kostet 568 Dollar. Der Onlineshop für Luxus-Plus-Size-Mode führt Mode von namhaften Designern wie Marc Jacobs, Dolce & Gabbana, Jason Wu etc. und liefert übrigens auch nach Deutschland. Für 2020 wurden bereits Modelle aus der Resort-Kollektion von Carolina Herrera angekündigt.

- Anzeige -

Fashion & High Society

Diane von Fürstenberg oder auch Diane Prinzessin zu Fürstenberg, ist eine belgisch-amerikanische Modedesignerin. Ihre Kollektionen stehen für Weiblichkeit mit Empowerment, die Designs bestechen durch lebendige Farben und auffällige Drucke.

Geboren wurde Diane Halfin an Silvester 1946 in Brüssel. Sie studierte Spanisch und Betriebswirtschaft. Ihren Mann Prinz Eduard Egon von Fürstenberg heiratete sie 1969. Um finanziell von ihrem Mann und ihrer Familie unabhängig zu sein, machte sie sich selbständig. Fast so bekannt wie ihre Kreationen, sind die Portraits, die keine Geringeren wie Helmut Newton, Andy Warhol und Francesco Clemente von ihr angefertigten. Vom Council of Fashion Designers of America (CFDA) erhielt Diane von Fürstenberg 2005 eine Auszeichnung für ihr Lebenswerk. Ein Jahr später wurde sie zur Präsidentin des CFDA gewählt.