KreativWerkstatt

DiY: Witzige Muffin-Geschenk-Tütchen selbst gestalten

Statt in teuere Gebäck-Verpackungen zu investieren habe ich eine viel günstigere und originelle Idee für euch. Ein echter Hingucker. Ihr braucht dazu nur einfache Butterbrot-Tütchen aus Papier und Geschenkband. Meine Wahl fiel auf dunkel-lilafarbene und silberne Samtbändchen. Das sieht sehr edel aus.

Zuerst geht es an das Bemalen der Papiertüten. Hierzu nehmt einen Filzstift. Schwarz wirkt sehr hart, ich habe daher einen grauen Farbton gewählt. Orientiert euch bei euren Skizzen gerne an den hier abgebildeten Motiven. Druckt dazu die Bilder einfach aus und legt die Butterbrot-Tütchen darüber. Die Motive lassen sich ganz einfach abpausen. Oder ihr denkt euch eigene Motive aus. Das Erste schaut vielleicht noch ein wenig „gewöhnungsbedürftig“ aus, aber vertraut mir – das wird schon. 😉 Und – es macht richtig Spaß!

♥ Mein Tipp:
Nachdem die Tütchen bemalt sind, steckt eine zweite unbemalte hinein. Das Tütchen wird auf diese Weise blickdicht. Zudem zeichnet sich nicht die Feuchtigkeit des Muffins ab. Und – es kommt keine Buntstiftfarbe an das Gebäck.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Über Fotos von euren Kreationen würde ich mich freuen.

Statt in teuere Gebäck-Verpackungen zu investieren habe ich eine viel günstigere und originelle Idee für euch. Ein echter Hingucker. Ihr braucht dazu nur einfache Butterbrot-Tütchen aus Papier und Geschenkband. Meine Wahl fiel auf dunkel-lilafarbene und silberne Samtbändchen. Das sieht sehr edel aus.

Zuerst geht es an das Bemalen der Papiertüten. Hierzu nehmt einen Filzstift. Schwarz wirkt sehr hart, ich habe daher einen grauen Farbton gewählt. Orientiert euch bei euren Skizzen gerne an den hier abgebildeten Motiven. Druckt dazu die Bilder einfach aus und legt die Butterbrot-Tütchen darüber. Die Motive lassen sich ganz einfach abpausen. Oder ihr denkt euch eigene Motive aus. Das Erste schaut vielleicht noch ein wenig „gewöhnungsbedürftig“ aus, aber vertraut mir – das wird schon. 😉 Und – es macht richtig Spaß!

♥ Mein Tipp:
Nachdem die Tütchen bemalt sind, steckt eine zweite unbemalte hinein. Das Tütchen wird auf diese Weise blickdicht. Zudem zeichnet sich nicht die Feuchtigkeit des Muffins ab. Und – es kommt keine Buntstiftfarbe an das Gebäck.

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Über Fotos von euren Kreationen würde ich mich freuen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: