MensWorld

Gewusst wie: Welcher Gürtel passt zum Schuh?

Klassischer Materialmix I Credit: PlusPerfekt.de

Jeder kennt sie, die alte Faustregel: Die Farbe des Gürtels muss zum Schuh passen. Das war früher um einiges einfacher. Denn Schuhe und Gürtel wurden oft aus demselben Material gefertigt. Leider ist das heute nicht mehr gang und gäbe. Aber keine Sorge. Wir zeigen euch, wie es geht!

Grundsätzlich gilt: Material und Farbe des Gürtels müssen zum Schuh passen. Im Business-Look sind möglichst schmale, flache Ledergürtel angesagt. Stoffgürtel und auffällige Schnallen haben hier nichts verloren. Soll der Look besonders edel sein, sollten Gürtel und Schuhe aus demselben Material sowie Ton in Ton sein.

Kleiner Tipp! Gerade bei braunen Schuhen ist es oft schwierig den selben Farbton zu finden. Am besten ist es, den Schuh einfach zum Gürtelkauf mitzunehmen. Selbst ist der Mann!

Lässige Jeans-Styles

Bevorzugst du den lässigen Look in Jeans und Boots, wie unser Model? Dann wirf einen Blick auf breite Leder- oder Stoffgürtel. Von „Ton in Ton“ darfst du hier Abstand nehmen. Stattdessen setzen wir auf Kontraste und Abstufungen. Die Farbe muss also nicht identisch sein. Es reicht, wenn sie sich in derselben Farbfamilie bewegt. Abstufungen einer Farbe machen lässige Outfits oft besonders interessant. In der Praxis heißt das: Zu warmen, braunen Schuhen aus hellem Wildleder darf es gern ein Gürtel in einer dunkleren Abstufung sein.

Unser Model kombiniert zu hellen Chelsea-Boots mit dunklem Elastikeinsatz einen deutlich dunkleren, breiten Gürtel aus Voll-Leder. Von auffälligen Schnallen, mit Stieren oder Logos sollte der stilbewusste Mann auch hier Abstand nehmen.

Komplementär ist gar nicht schwer

Aber was wenn die Schuhe eine außergewöhnliche Farbe haben? Nun, dann heißt es ran an die Komplentmentär-Kontraste. Klingt interessant? Ist es auch. Und euer Outfit wird es so garantiert auch. Zu einem dunkelroten Schuh darf es also ein hellblauer Gürtel sein. Wichtig dabei ist, entweder die Farbe des Gürtels, oder die der Schuhe sollte deutlich dunkler sein.

Allgemein gilt: Je edler das Outfit, desto mehr sollten Gürtel und Schuhe Ton in Ton und aus demselben Material sein. Bei lässigen Kombis darf es gern eine Abstufung der Farbe sein. Und bei außergwöhnlichen Farben? Hier werft ihr am besten einen Blick auf den Farbkreis mit eingezeichneten Komplimentär-Farben.

Und da diese Regel auch für XXL-Männer gilt, haben wir einen Shop für euch recherchiert, der Gürtel in Übergröße führt. Bei Big-Basics gibt es Herrengürtel bis zu 180 cm Länge. Passend zum Anzug, zur Jeans oder auch zur kurzen Hose. Mit ein paar einfachen Handgriffen können zudem alle Gürtel mit Überlänge auf das individuelle Körpermaß gekürzt werden.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: