Trachtenlooks

Mehr als nur Schmuck: Charivari zum Dirndl

Bild: PlusPerfekt.de

Ursprünglich war sie ein wertvolles Statussymbol. Diente aber auch als reine Schmuckkette oder Talisman. Die Anhänger wurden über Generationen vererbt. 

Das Charivari (gesprochen Schariwari) ist vermutlich eine Ableitung der Kette, an der früher die Taschenuhr befestigt wurde.

Bild: Edelweiss 58
Charivari von Edelweiss 58 I Erhältlich bei Dawanda I Bild: Edelweiss 58

Heutzutage ist das schmückende Beiwerk ein wenig in Vergessenheit geraten. Schade, denn eigentlich rundet es den Trachtenlook erst richtig ab. Manche Dirndlkleider haben in der Taille oder an der Schürze kleine Stoffschlaufen, in die das Charivari sicher eingehängt werden kann.

Bild: Alpenclassics.de
Charivari in Altsilber I Bild: Alpenclassics

Eine moderne Interpretation und durchaus fesche Idee ist es, das Charivari – beispielsweise bei einer Jeans – an der Gürtelschlaufe zu befestigen und das andere Ende locker in die Hosentasche zu stecken.

Bild: Miss Edelweiss
Charivari-Kette von Miss Edelweiss I Erhältlich bei Dawanda I Bild: Miss Edelweiss

Headerbild: PlusPerfekt

Noch mehr Accessoires im Trachtenlook …

Stylische Ketten und Kropfbänder

Uhren im Trachtenstyle

%d Bloggern gefällt das: