Im gelben Bikini: Farina, von NovaLanaLove, rechts Pamela Reif | Credits: Calzedonia

Neidisch auf die perfekte Bikini-Figur?

Die gute Nachricht zuerst. Jeder Körper ist auf seine Weise schön.  Basta. Doch so ganz angekommen ist das in unseren Köpfen noch nicht. Ob am Strand, am See oder im Schwimmbad: Jeder zweite Bundesbürger (52 Prozent) ist schon mal neidisch auf den Beach-Body und die Fitness eines Mitmenschen gewesen.

Deutschland liegt vorn

Besonders kritisch sind junge Menschen zwischen 18 und 34 Jahren. Sie vergleichen sich zu 71 Prozent sehr häufig mit Personen in ihrem Umfeld. Bei Frauen liegt der Anteil bei 60 Prozent. Männer sind mit „nur“ 43 Prozent um einiges gelassener.

Singles empfinden beim Body-Vergleich zu 59 Prozent Neid, Verheiratete dagegen nur zu 49 Prozent.

Mit diesen Werten liegt Deutschland über dem Durchschnitt. Unsere europäischen Nachbarn gehen deutlich entspannter und selbstbewusster mit ihrem Aussehen um: Serben zeigen sich mit 68 Prozent, Franzosen mit 64 Prozent und Italiener mit 60 Prozent am wenigsten beeindruckt vom Körper-Vergleich, so das Ergebnis des internationalen Stada Gesundheitsreports 2019.

- Anzeige -

Lediglich in Russland und Polen liegen die Werte über denen in Deutschland. Nahezu eitel in Sachen Körperkult scheinen junge Polen zwischen 18 und 34 Jahren zu sein: Stattliche 80 Prozent gaben an, neidisch auf die Fitness und Beach-Bodys anderer zu sein.

Headerfoto
Farina von NovaLanaLove (links) und Pamela Reif tragen Bademode von Calzedonia | Werbung – Bildrechte: Calzedonia

- Anzeige -