Gut zu wissen

Plus Size Model werden: Wie ist das mit dem Verdienst?

Bildquelle: CurveConvident I Saskia Grimm

Money, Money! Model-Karriere schön und gut, aber kann ich als Plus Size Model von meinem Honorar leben? Oder muss ich sogar etwas dafür bezahlen, damit mich eine Model-Agentur unter Vertrag nimmt?

Ingrid Martin, Geschäftsführerin der MOS Agentur, hat die Antworten auf all diese Fragen.

Kann ein Curvy Model vom Verdienst leben? Wie viel verdient ein Große-Größen-Model?

Ingrid Martin: Es gibt nicht sehr viele Plus-Size-Models in Deutschland, die wirklich komfortabel vom Modeln leben. Einfach, weil es inzwischen zu viele Models für zu wenige Aufträge gibt. Meistens leben die Profis eher schlecht als recht vom Modeln. Die meisten machen noch einen „normalen“ Job, um Krankenversicherung, Miete und so weiter gesichert finanziert zu wissen. Die Gagen hängen auch vom Erfahrungswert ab. Sie sind nicht anders, als bei den schlanken Kolleginnen. Über Gagenhöhen möchte ich allerdings keine Auskunft geben.

Kostet es mich etwas, wenn mich eine Modelagentur unter Vertrag nimmt?

Ingrid Martin: Und auch hier gilt; es ist abhängig von der Modelagentur. Bei MOS kostet es nichts.

Welche Aufgaben übernimmt eine Model Agentur für mich?

Ingrid Martin: Sie übernimmt die Vermittlung und die Verhandlung mit dem Kunden. Außerdem die Buchung von Reisen und Hotels sowie die Abrechnung und die Kommunikation mit dem Kunden.

Angenommen ich habe einen Modelvertrag. Muss ich jeden Auftrag annehmen oder kann ich auch ablehnen, wenn der Auftrag mir nicht zusagt?

Ingrid Martin: Ja natürlich. Denn gegen die eigene Überzeugung zu arbeiten, macht keinen Sinn. Weil das Ergebnis dann entsprechend schlecht ist. Wenn ein Model allerdings zu kompliziert und wählerisch ist, dann wird die Agentur ganz zwangsläufig den Models den Vorzug geben, die flexibel und unkompliziert sind. Das liegt in der Natur der Sache.

Plus Size Model werden – Aber wie?
Welche Kompetenzen muss ich haben?

Wie ist das eigentlich mit der Model-Agentur? Wie muss ich mich vorbereiten? Woran erkenne ich eine unseriöse Agentur? 

Headerbild:
Saskia Grimm für CurveConfident

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: