Geschenkidee: Rosenranken im Rolls-Royce Phantom

Eine Geschenkidee, auf die du garantiert nicht gekommen wärst

Du bist noch auf der Suche nach der perfekten Geschenkidee und weißt, dass die oder der zu Beschenkende ein wahrer Blumenfreund ist. Vielleicht ist das jetzt der perfekte Tipp für dich. Wobei er sich leider nicht als Last-Minute-Geschenk eignet. Außer du bastelst einen Gutschein. Sorry, dem Präsent entsprechend, würdest du selbstverständlich eher einen exclusive Voucher designen lassen. 

Flower Power To Go*

Auf Wunsch eines Stockholmer Unternehmers wurde heute nämlich ein einzigartiger Rolls-Royce Phantom ausgeliefert. Damit der freudige Besitzer auch unterwegs nicht auf seine geliebten Rosen verzichten muss, schmückt das Innere des Fahrzeugs eine Blumenpracht aus einer Million Satin-Stichen. Künstler und Handwerksspezialisten mussten dazu Hand in Hand arbeiten.

Inspiriert wurde der Bespoke Designer Ieuan Hatherall während eines Spaziergangs durch den Rosengarten von Rolls-Royce in Goodwood: Übrigens der einzige Ort der Welt, an dem die Phantom Rose wächst, sagt Rolls-Royce. Sie wurde vom renommierten Rosenzüchter Philip Harkness speziell für den Luxus-Automobil-Hersteller gezüchtet und wächst ausschließlich im Innenhof des Global Center of Luxury Manufacturing Excellence.

Und nun ein Auszug aus der original Rolls-Royce Pressemitteilung, denn – mit Verlaub –  diese Worte vermögen selbst wir nicht zu toppen.

„Das Exterieur in Peacock Blue wird von einer doppelten Coachline in Charles Blue akzentuiert, die sich wie der Stamm einer Rose an der Fahrzeugschulter entlang rankt, um schließlich in das Motiv der Rosenblüte einzuführen. Die Räder greifen mit ihren Nadelstreifen – ebenfalls in Charles Blue – dieses Designschema auf. Beim Öffnen der Coach Doors trifft man zuerst auf die Stickereien an der Innenseite der hinteren Türen. Erst wenn man vollständig in das Interieur eingetaucht ist, realisiert man das ganze Ausmaß der Satin-Stickereien …“

Hurry up now

Wir könnten noch unendlich in den weiteren beschreibenden Worten schwelgen, aber, wenn es mit der Geschenkidee tatsächlich noch vor Weihnachten klappen soll, dann ist jetzt Eile angesagt. Deshalb hier schon mal der Link zum Hersteller. Ach ja, bei der ersten Probefahrt sind wir selbstverständlich gerne mit dabei.

*) Wir waren uns nicht sicher, ob es diesem Fall „To Drive“ heißen müsste. Falls ja, dann lasst bitte Weihnachtsmilde walten und nehmt uns diesen Fauxpas nicht übel.

Unser Header zeigt das Innenleben des Million Stitch Rolls-Royce Phantom | Credits: Rolls-Royce

rss