fbpx
Constanze Weissinger-Zito in einem sommerlichen Look mit Trendfarbe Beige

So kombinierst du die Trendfarbe Beige ohne blass zu wirken

Wer Beige trägt hat sein Leben im Griff. Das sagt zumindest immer meine Kollegin und sie liebt es alle Beige-Nuancen zu tragen. Ohne Zweifel, Beige ist ein Klassiker, wirkt vornehm und verleiht jedem Outfit einen eleganten Touch. Auch ich liebe Beige – wohlgemerkt an anderen – denn ich habe stets Bedenken, dass mich die Farbe noch blasser wirken lässt als ich es eh schon bin.

Auf den Ton kommt es an

Ob einen die Farbe Beige oder auch Pastell-Töne tatsächlich blass wirken lassen, hängt vom Beige-Ton ab. Man unterscheidet zwischen einem warmen, eher gelb-stichigen Beige, das farblich Richtung Vanille geht und einem eher kühlen Beige-Ton. Hier ist die Farbtendenz eher ein helles Grau, helles Braun oder helles Grau-Braun. Der kühle grau-stichige Beige-Ton steht vielen Frauen, gerade dann, wenn ihre Haarfarbe ein Hauch aschig oder auch schwarz, die Augen einen Blauton haben und der Teint eher rosig ist.

Ab 8. Mai erhältlich!
Jetzt klicken & im PlusPerfekt-Shop bestellen!

PlusPerfekt Edition Curvy Bride

Übrigens nennt man aschig-blonde Haare völlig zu unrecht Straßenköter-Blond. Der natürlich schöne Haarton kommt nie wirklich aus der Mode. Wem sein aschiges Haar zu matt erscheint, kann es mit einem Glossing probieren. Es „veredelt“ den Haarton und bringt einen glänzenden Look.

Warme Beige-Töne passen sehr gut zu warmen Farbtypen, also Frauen mit goldenen oder auch orangefarbenen Reflexen im Haar. Sie haben in der Regel braune oder grüne bis blau-grüne Augen und einen goldfarbenen Ring um die Pupille. Ihr Teint wirkt eher golden.

Für kontrastreiche Typen, wie schwarzes Haar, heller porzellan-rosiger Hautton und blaue Augen gibt es allerdings deutlich schönere Farben als Beige. Tut mir leid!

Styling-Tipps: Die Trendfarbe Beige kombinieren

Beige mit Beige kombinieren, dass beherrschen nur wenige Fashionistas. Deshalb solltest du bei monochromen Styles – Töne aus der selben Farbfamilie – besser vorsichtig sein. Gut eignen sich dagegen sowohl hellere als auch dunklere Farbtöne, wie Creme, Cafe Latte und Camel. Wichtig ist diese Saison der Schnitt. Der Look soll weit sein, am besten mit geschmeidigen Materialien. Akzentuiert wird mit Accessoires in hellem Grün, knalligem Pink oder Zitronengelb.

Bei Color Blocking empfiehlt sich die 2/3 zu 1/3 Regel. Das schafft ein harmonisches Gesamtbild. Beige zu Weiß ist der Sommerlook schlechthin. Mit Rot wird es edel und chic. Die Kombi mit Schwarz oder Dunkelblau ist eher klassisch und bringt der sonst dezent zurückhaltenden Farbe Power.

Für einen lässig modernen Touch kombinierst du Beige mit Grau (Pantone Farbe des Jahres) und Braun. Ebenfalls angesagt ist ein Mix mit hellen Grüntönen, Orange und Gelb.

Shop The Look / Werbung

Titelfoto: Beige Bluse von Sallie Sahne Atelier Strehlhof / DMD-Fashion
Culotte Mat Fashion / House of Bilocca
Kimono Blau Beige / Guido Maria Kretschmer Curvy Kollektion / About You
Kleid in Beige mit Volants / Vero Moda
Beiges Kleid in Plus Size von Zhenzi /
navabi
Plus Size Bluse in Beige zur gemusterten Hose / Ulla Popken

rss