Credits: Kompanie der Weltentaucher

Upcycling & Handmade: So wird die Leichtigkeit des Reisens käuflich

Einfach tun, worauf du Lust hast – ohne tieferen Sinn oder Absicht. Das ist Freiheit. Und das ist die Intention, die hinter der Kompanie der Weltentaucher steckt. Für das Label ist die persönliche Freiheit das höchste Gut. Nur wenn wir uns von uns selbst leiten lassen, uns auf Neues einlassen und auch mal etwas riskieren, finden wir heraus, was uns wirklich erfüllt.

Diese Einstellung spiegelt sich auch in den Produkten wider. Ob Strandkleid, Tasche oder Accessoires –  inspiriert durch Motive aus der Seefahrt symbolisieren sie Weltoffenheit und Leichtigkeit. Mit einem Faible für Upcycling und Handgemachtes verbinden sie Altes und Bekanntes mit modernen Formen und Prints. Beispielsweise passen freche Leinenkleider nicht nur perfekt an den Strand – mit den richtigen Accessoires sind sie durchaus abendtauglich. Auch die Taschen sind trotz lässiger maritimer Prints nicht nur für den Ausflug ans Meer nützliche Begleiter.

Laut der Kompanie spielt Naturverbundenheit auch bei der Herstellung eine große Rolle. Die Werkstatt der Weltentaucher ist in Witten im Ruhrgebiet angesiedelt, wo auch der größte Teil der Produktion stattfindet. Von der Planung bis zur Umsetzung wird dort die gesamte Taschenkollektion hergestellt.

rss