Fotograf: dreiD.at | Credits: Biospharenpark Nockberge

Wellness im zünftigen Bauern-Spa

Glühende Bachsteine erwärmen im malerisch gelegenen Karlbad, dem ältesten Bauernbad Österreichs, das Wasser auf bis zu 40 Grad und sorgen für Entspannung in urigen Holzwannen. Und während von draußen sanft die Kuhglocken läuten, verwöhnt drinnen der wärmende Dampf des eisen- und schwefelhaltigen Heilwassers müde Wanderer und Erholungsuchende. Ein Bauern-Spa in seiner ursprünglichsten Form.

- Anzeige -

Das Bauernbad Karlbad hat übrigens seine Ursprünge im 17. Jahrhundert. Es ist im Herzen Kärntens gelegen, genauer gesagt in den Nockbergen, ein Gebirgszug, dessen sanfte Rundungen von den Einheimischen liebevoll „Nocken“ genannt werden. Durch den Biosphärenpark Nockberge in Kärnten verläuft die Nockalmstraße, eine der schönsten Panoramastraßen der Alpen.