Marc Cain feiert den Diversity-Tag mit einem Regenbogen-T-Shirt | Credit: Marc Cain

Wie Mode den Diversity-Tag feiert … oder eben nicht

Am 31. Mai 2022 wird der zehnte deutsche Diversity-Tag gefeiert. Wie man nur unschwer vermuten kann, kommt das Wort Diversity aus dem Englischen. Einfach ins Deutsche übersetzt heißt es Vielfalt. Doch bei dem Begriff Diversity und den damit einhergehenden Initiativen und Bewegungen geht es um so viel mehr. Der bewusste und respektvolle Umgang mit der Vielfalt in unserer Gesellschaft steht im Fokus. Es geht um Verschiedenheit und Individualität. Es geht darum Denkweisen aufzubrechen, die Menschen aufgrund von Vorurteilen in verschiedenste Schubladen stecken. Es geht um hehre Ziele, wie den Abbau von Diskriminierung und die Förderung von Chancengleichheit.

„Diversity orientiert sich nicht an Defiziten oder versucht Lösungen für vermeintliche Probleme aufzuzeigen. Vielmehr geht es bei Diversity darum, die vielfältigen Leistungen und Erfahrungen von Menschen zu erkennen und sie als Potential zu begreifen und zu nutzen“, heißt es in einer Definition der Hochschule München. Kerndimensionen von Diversity sind das Alter, Geschlecht, Ethnizität, die soziale Herkunft, sexuelle Orientierung sowie die physische und psychische Verfassung.

PlusPerfekt Edition Business Anzeige 21 22 Precious Lee

Wenn Diversity drauf steht …

Das Modelabel Marc Cain feiert den Diversity-Tag und die Vielfalt der Menschen mit einem limitierten Regenbogen-T-Shirt und einer farbenfrohen Kollektion. „We are as colorful as you“ lautet das Motto einer Kampagne, die das Label zum 30. Mai startet. Toleranz, Akzeptanz und Zusammenhalt gehören nach eigenen Angaben zu den Kernwerten von Marc Cain. Und nun sei es an der Zeit, diese Botschaft in die Welt zu tragen. Deshalb stellen die Anzeigen der Kampagne verschiedene Frauentypen in den Mittelpunkt, die sich durch ihre Körpergröße, das Alter und ihre Persönlichkeit unterscheiden. Auch auf Social Media wird es Kooperationen mit Influencerinnen geben, die die Regenbogenfarben in ihren Outfits aufnehmen und sich der Botschaft nach mehr Offenheit und Toleranz in der Gesellschaft anschließen.

Die Regenbogen-T-Shirts wird es in den Größen 34 bis 46 geben. Alle, die mit ihrer Konfektionsgröße jenseits dieses Größenrasters liegen, sind quasi von der Diversity-Feier im Regenbogen-Shirt ausgeladen.
Natürlich kann jedes Unternehmen selbst bestimmen, welche Konfektionsgrößen es bedienen möchte – auch wenn der Zeitgeist längst nach Size Inclusive verlangt. Dazu haben wir ja schon mehrfach Stellung genommen. Aber wenn man sich bei einer Kampagne Diversity auf die Fahne schreibt, dann sollte auch Diversity drin sein.

tb
rssyoutube
%d Bloggern gefällt das: