Augen Make-up -Anleitung für Anfänger | Credit: Min An - Pexels

Augen Make-up Basics: Die perfekte Anleitung für Anfänger

Die Augen sind meist das Erste, das uns an unserem Gegenüber auffällt. Ein gelungenes Augen Make-up kann deshalb ein Game Changer für die persönliche Ausstrahlung sein. Doch wenn es um das Schminken der Augen geht, sind viele Frauen zögerlich, wissen nicht, welche Techniken oder Produkte für sie die richtigen sind. Unser How To Guide für Anfänger hält alle wichtigen Infos parat. Von den Basics, den erforderlichen Produkten bis hin zu den aktuellen Trends. Denn was viele nicht wissen: die Art sich zu Schminken verrät deutlich mehr über das Lebensalter als man denkt.

– Headerfoto | Credit: Min An via Pexels –

Augen Make-up Basics, Tools & Produkte für Anfänger

Wenn du für dich das Know How für das perfekte Augen Make-up erforschen möchtest, braucht es im ersten Stepp die richtigen Tools und Beauty-Produkte. Für die tägliche Pflegeroutine empfiehlt sich eine feuchtigkeitsspendende Augencreme oder ein Serum. Etwas Abdeckcreme (Concealer) für den empfindlichen Bereich unter den Augen. Ein Primer als Base für den Lidschatten verbessert die Haltbarkeit und intensiviert die Farbe. Der Lash Primer sorgt für vollere und voluminöse Wimpern. Er wird vor der Wimperntusche (Mascara) aufgetragen. Weiterhin ein Augenbrauenstift ggf. ein Brauenbürstchen sowie ein Eyeliner und ein Kajalstift. Für Anfänger ist eine Grundausstattung an Augen-Make-up-Produkten zu erschwinglichen Preis empfehlenswert. Hersteller wie Essence sind eine gute Wahl.

Sechs Tipps für den perfekten Augenaufschlag

#1. Augencreme

Ein klein wenig Augencreme auf die zarte Haut unter den Augen geben, leicht einklopfen und einen Moment einziehen lassen.

#2. Abdeckcreme

Etwas Concealer ganz zart auf den Bereich unterhalb der Augen auftragen. Er sollte ein bis zwei Nuancen heller als der eigene Hautton sein. 

#3. Primer & Lidschatten

Mit einem Finger ein klein wenig Primer auf das obere Augenlid auftupfen. Einen Augenblick warten und dann den Lidschatten mit einem kleinen Pinsel vom äußeren zum inneren Augenwinkel hin auftragten. Die Farbintensität des Lidschattens sollte von außen nach innen abnehmen. Bei Schlupflidern sind matte, helle Farben empfehlenswert. Anschließend eine etwas hellere Lidschattenfarbe als Highlighter unterhalb des Brauenbogens auftragen. Das verleiht den Augen Tiefe und Strahlkraft.

Kleider Tipp von Make-up-Artists: Je dunkler die Farbe der Augen, desto kräftiger darf die Farbe des Lidschattens sein. 

 

Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25
Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25

#4. Eyeliner & Kajal

Ein Lidstrich verleiht dem Augen-Make-up mehr Ausdruck. Die Anwendung eines flüssigen Eyeliners verlangt ein wenig Fingerspitzengefühl. Anfänger tun sich meist mit einem weichen Kajalstift leichter. Vor allem, weil dieser nach dem Auftragen noch etwas verblendet werden kann. Ob Eyeliner oder Kajal: Den Wimpernkranz am Oberlid nachzeichnen, dabei die Linie ein klein wenig über den äußeren Augenwinkel hinaus ziehen. Anschließend den unteren Wimpernkranz optisch mit einem Kajal verdichten. Hier die Linie von außen nach innen ziehen.

#5. Wimperntusche

Es hört sich zwar merkwürdig an, ist aber äußerst wirkungsvoll: Die Wimperntusche wird mit einer leichten Zickzack-Bewegung aufgetragen. Man beginnt am unteren Ende des Wimpernkranzes und tuscht bis zu den Spitzen.
Bei kleineren Augen oder etwas störischen Wimpern, die Wimpern vorher mit einer Wimpernzange in Form bringen und erst anschließend tuschen. Für einen besonders voluminösen Wimpernkranz vor der Mascara einen Lash Primer auftragen.

Bei kurzen oder nur sehr wenige Wimpern, dann können falsche Lashes eine gute Alternative sein. Es gibt sie in verschiedenen Dichten und Längen, von extrem lang und effektvoll bis hin zu ganz natürlich.

#6: Augenbrauenstift

Als letzten Stepp die feinen Härchen der Augenbrauen z. B. mit einem kleinen Bürstchen in Form kämmen und mit einem Augenbrauenstift nachzeichnen. Dazu den Augenbrauenstift an den lichteren Bereichen ansetzen und diese durch feine Striche leicht korrigieren. Ggf. nochmal mit dem Brauenbürstchen nachkämmen.

Die Trendfarben der Saison

1. Augen Make-up Sunset Glow

Trend Augen Make-up: Sunset Glow | Credit: ZV des Friseurhandwerks
Trend Augen Make-up: Sunset Glow | Credit: ZV des Friseurhandwerks

Freche Sommersprossen und Eye-Brow Bleach gehören zu den Beauty-Trends dieser Saison. Für den perfekten Sunset-Glow werden im ersten Stepp die Augenbrauen gebleached. Damit die natürlichen Sommersprossen zu sehen sind, wird ein Waterfresh Make-up aufgetragen. Wer keine natürlichen Sommersprosse hat, malt sich einfach Fake-Freckles auf.

Die Augen werden mit glänzendem Lidschatten in Bordeaux-Bronze in den Fokus gerückt und mit Eyeliner und schwarzer Wimperntusche betont. Ein glowy Finish bekommt der Look durch den Highlighter, der zusätzlich zum bronzefarbenen Rouge auf den Wangenknochen aufgetragen wird. Fehlt nur noch ein hellbrauner Lipgloss und fertig ist der Sunset Glow Look.

2. Augen Make-up Shades of Grey

Trend Augen Make-up: Shades of Grey | Arctic Glow | Credit: ZV des Friseurhandwerks
Trend Augen Make-up: Shades of Grey | Arctic Glow | Credit: ZV des Friseurhandwerks

Kühle Grautöne schattieren bei diesem Trendlook die Augen. Ein brauner Kajal wird auf der Wasserlinie aufgetragen und lediglich der obere Wimpernkranz wird getuscht. Das sorgt für einen coolen Arctic-Look.

Auf die Wangen wird ein rosefarbenes Rouge aufgetragen. Die Lippen werden mit einem nudefarbenen Lipliner komplett ausgemalt, was den insgesamt matt wirkenden kühlen Look zusätzlich unterstreicht.

Smokey Eyes: Augen Make-up Anleitung für Anfänger

Smokey Eyes verleihen jedem Outfit einen Hauch von Drama und Glamour. Sie gehören nicht ohne Grund zu den beliebtesten Beauty-Trends. Für die richtige Grundlage benötigst du eine Foundation und einen Concealer. Wichtig sind bei diesem Look dramatisch definierte Augenbrauen. Hierfür einen Augenbrauenstift und/oder -puder verwenden.

Beim Lidschatten kommen dunkle Farben wie Grau, Schwarz oder Braun zum Einsatz. Bei Smokey Eyes beginne immer mit dem hellsten Lidschatten, ihn trägst du auf dem kompletten Lid auf. Die mittlere Farb-Nuance trägst du am unteren Wimpernkranz auf und verblendest sie zum äußeren Augenwinkel. Verbinde jetzt den inneren und den äußeren Augenwinkel, in dem du die Lidfalte schattierst. Nun die dunkle Lidschatten-Nuance auf das bewegliche Augenlid und den äußeren Augenwinkel auftragen. Der mittlere und der dunklere Farbton werden ineinander verblendet, um einen harmonischen Übergang zu erzielen. Eyeliner oder Kajalstift wie oben beschrieben anwenden. Zum Abschluss Volumenmascara auftragen. Voila, fertig ist der perfekte Smokey Eye Look!

Last but not least

Nicht vergessen eine Lippenstiftfarbe zu wählen, die zum Stil des Augen-Make-ups passt!

tb

 

rssyoutube