Lebensart Mode Sportswear

Curvy Runner’s Dream: Das richtige Outfit für den perfekten Lauf

Schnittig rennt's sich leichter I Look like you mean it I Credit: PlusPerfekt.de

Fitness-Studio? Nein, danke. Wir sind die, die lieber in der Natur sind. Asphalt unter den Schuhen. Sonne auf der Haut. Das gibt den Kick. Und es lohnt sich. Stoffwechsel. Selbstbewusstsein. Immunsystem. Alles profitiert von einer ordentlichen Runde an der frischen Luft. Und trotzdem gibt es Tage, da geht es einfach nicht.

Die Gründe sind gar vielfältig. Innerer Schweinehund. Regen. Schwüle Hitze. Zu viele Spaziergänger, die kommentieren. Ach ja, und das Knie zieht noch vom letzten Mal. Die Hose reibt in der Leiste. Alle 10 Meter muss man sie zurecht ziehen, um sich nicht wund zu laufen.

Für schlechtes Wetter haben wir keine Lösung. Aber beim Rest hilft die richtige Sportkleidung. Kein Reiben, dafür aber ein schnittiger Look, der garantiert motiviert!

Rollen wir das Feld von hinten auf: Schmerzende Knie, Schienbeine oder Knöchel können von den falschen Schuhen oder der falschen Haltung während des Laufens stammen. Nun gibt es gefühlt tausende Laufschuhe, die mit Schaumsohle, Luftpolster und Mesh-Einsätzen das perfekte Feeling versprechen. Aber jeder Fuß ist anders. Und Füße, die mehr Gewicht tragen müssen, sind sowieso etwas spezieller. Dabei lohnt sich die Investition. Besonders positiv sind uns die Gel-Nimbus 18 von Asics aufgefallen. Fersen- und Voderfuß-Dämpfung. Wenn man also doch mal mit dem Hinterfuß abrollt, ist das nicht so schlimm. Allgemein fühlt es sich an, als geht man auf Wolken. Selbst bei härtestem Asphalt. Ergebnis des Redaktion-Tests: Keine Knie- oder Knöchelschmerzen zu vermerken.

Weiter geht’s mit der Hose. Klar, es gibt Running Tights mit luftigem Mesh-Einsatz von H&M und Co. Warum also in eine Teure investieren? Der Grund ist simpel: Sie schmiegen sich beim Laufen an, wie eine zweite Haut. Kein Verrutschen. Kein Kneifen. Im Test eine Plus Size Shape Tight von Röhnisch. 7/8 Länge, minimalistischer Look mit coolem Streifen-Design und verstellbarem Bund. Außerdem eine kleine Tasche am Rücken für Schlüssel. Der Shape Effekt äußert sich in dem festen, aber stretchigen Material. Es liegt extrem an und gibt Form. Ob das wirklich nötig ist? Nun, es gibt auf jeden Fall ein sehr gutes Gefühl, wenn man an Passanten vorbei läuft. Ergebnis des Redaktion-Tests: Kein Reiben, optimale Passform und danach eine textil-verliebte Redakteurin, die absolut bereit ist die 119 Euro dafür zu investieren.

Einziger Ratschlag: Shapewear sitzt knackig. Deshalb unbedingt ehrlich zu sich selbst sein. Sind die Oberschenkel kräftiger? Nehmt die Shape Tight einfach eine Nummer größer oder geht mit der Maßtabelle auf Nummer sicher. So schont ihr die Nähte der Tight und sie macht euch lange Freude!

Um Rücken- und Brustschmerzen vorzubeugen hilft nur ein richtig guter Sport-BH. Hier kommt es ganz auf die Körbchengröße und Sensibilität der Brüste an. Das Model trägt 90D und kann mit dem Sport BH Stufe 3 aus der bonprix collection angenehm laufen.

Beim Oberteil sind quick-dry Materialien vorteilhaft und extrem leicht. Aber auch klassische Sport-Tops, wie die von Adidas haben ihren Charme. Gerade in knalligen Farben heben sie die Stimmung. Dabei ist es oft ratsam, bei warmen Wetter nicht erst nach einem schweißtreibenden Lauf die Sweatjacke auszuziehen, sondern direkt im Top den Jog zu beginnen. Im Fitness-Studio spielt das keine Rolle, aber draußen kühlt der Schweiß schnell ab und das kann zu steifen Muskeln führen. Speziell der Nacken- und Schulterbereich ist anfällig.

Wessen einzige Sorge nun noch das fehlende Durchhaltevermögen ist, für den haben wir einen besonderen Tipp. Laufmusik ist immer beliebt, die richtige Playlist hilft den Rhythmus einzuhalten. Aber manche Langstreckenläufer, die eher langsam unterwegs sind, tauchen gern in einem Hörbuch von audible ab. Der Vorteil? Man lenkt sich vom Laufen ab und hält so deutlich länger durch. Dabei kann man sich das Hörbuch in der audible App herunterladen, im Offline-Modus auf dem Handy hören und so beim Laufen die Mobilen Daten schonen. Und wenn man das Hörbuch nur beim Workout hört, motiviert das gleich doppelt. Immerhin will man wissen, wie es weitergeht!

Tipps und Ratschläge für „Lauf“-Anfängerinnen

 

%d Bloggern gefällt das: