fbpx
Embraceland: Anja Gockel Modenschau Herbst-Winter 2021/22

Embraceland: Anja Gockel begeistert mit einer Symbiose aus Fashion, Musik & Tanz

„Wunderschön, danke für diese schönen Momente in dieser Zeit …“ – „Von der Stimmung her sehr passend zur aktuellen Lage: essenziell, auf das Wichtige konzentriert, mit viel Ruhe und Bedacht!“„Mir kommen die Tränen vor Freude.“

Das ist nur eine kleine Auswahl der Kommentare zur Anja Gockel Modenschau vom Dienstag. Als Fashion und Art Show wurde sie angekündigt und tatsächlich ist es eine Modenschau der etwas anderen Art. Und das nicht nur, weil es sich um eine Live-Übertragung via Youtube aus dem Hotel Adlon Kempinski in Berlin handelt. Fast menschenleer ist die Lobby zur Fashion Show und doch sitzen mehr Menschen denn je in der Front Row – ganz privat, jeder für sich, vor dem eigenen PC, Handy oder dem Tablet.

Eine Umarmung a la Anja Gockel

Kurz nach halb sieben beginnt Anja Gockels Statement für Mode und Kultur. Zwölf Tänzerinnen und Tänzer präsentieren Embraceland, die Herbst-Winter-Kollektion 21/22. Zu klassischer Musik performen sie immer neue Bilder der Achtsamkeit, Akzeptanz und des gegenseitigen Miteinanders. Es geht der Designerin um die Stärke und Relevanz von Mode sowie Kunst und Kultur als unverzichtbare Essenz unseres Menschseins.

„Trust yourself.
Embrace your opposite.
Enjoy the beauty of becoming.
When nothing is the same,
Anything is possible.
Unity means diversity.“

„Mit unserer Show setzen wir ein Zeichen für die gegenseitige Wertschätzung, ein Zeichen für die Kultur, ein Zeichen für die Akzeptanz der Vielfältigkeit. Embrace life! Embrace the moment! Embrace yourself and your opposite“, erklärt Anja Gockel ihre Maxime. Mit offenen Armen solle man auf sein Gegenüber zugehen, selbst ohne Berührung eine Geste, die von der ganzen Welt verstanden wird. Eine Geste von Respekt und Bewusstsein.

Edition20 21 PlusPerfekt e1612439408404

Die Kollektion variiert zwischen figurbetonten Silhouetten und großzügigem Volumen. Gockel zeigt opulente Karomuster, elegante Nadelstreifen-Couture, üppige Blumenprints  und petrolfarbene Lackstoffe mit Cashmere des Labels „Edelziege“. Eine Balance der Extreme mit dem Fokus auf den Facetten der Weiblichkeit.

Embraceland: Anja Gockel Fashion Show Herbst-Winter 21/22

rss