Judith Williams begutachtet Refills in der Höhle der Löwen | Credit: RTL Bernd Michael Maurer

Flower Power für Balkone: The Plant Box Gründerinnen überzeugen mit Pflanzenkreationen

Blumen für den Balkon ja, aber welche Blumen kaufen, wenn man von Pflanzen doch eigentlich keine Ahnung hat. Und wo die Pflanzen mit der Erde in den Balkonkasten einsetzen? In der Küche etwa …

Lebensraum für Insekten und Vögel

Hier schafft das Berliner Startup The Plant Box Abhilfe. Das 2020 gegründete Unternehmen hat phantasievolle und bereits fix und fertig arrangierte Balkonkastenbepflanzungen im Sortiment. Ziel der drei Gründerinnen ist es, städtische Balkone nachhaltiger, grüner, floraler und vor allen Dingen insekten- und vogelfreundlicher zu gestalten. Nur konsequent, dass deshalb besonders lokal angebaute Pflanzenarten bei den Female-Founders im Fokus stehen.

Die Angebotspalette bietet für jede Jahreszeit, jeden Look und Anlass exklusiv kreierte und farblich aufeinander abgestimmte Kreationen aus einjährigen Blüh-Pflanzen und mehrjährigen Stauden. Die zugehörigen Balkonkästen gibt es in Rose, Grün und Grau.

PlusPerfekt Edition Business Anzeige 21 22 Precious Lee

Bekannt ist das Startup unter anderem aus dem TV-Format die „Höhe der Löwen“. Mitte April hatten die Gründerinnen dort ihre Geschäftsidee vorgestellt und konnten Judith Williams und Carsten Maschmeyer von einem Doppel-Deal überzeugen. Sie einigten sich mit den beiden „Löwen“ auf 150.000 Euro für 20 Prozent Firmenanteile.

Plant Tubes aus Schafwolle

Das Konzept von The Plant Box ist denkbar einfach. Bestellt wird ganz bequem online. Ohne Schmutz und Aufwand werden die von Hand zusammengestellten Refills in Plant Tubes aus Schafwolle geliefert. Sie können ganz unkompliziert in den Balkonkasten – in dem Fall die Plant Box – hinein gelegt werden. Die organische „Pflanzsocke“ ist einfach in der Handhabung und liefert praktische Vorteile: So ist sie gefüllt mit Bio-Pflanzenerde und wirkt feuchtigkeitsregulierend. Zudem dient sie als Langzeitdünger und ist sogar biologisch abbaubar. Mit dem Ende der Blütezeit kann sie einfach in der Biotonne entsorgt werden.

Nachschub gefällig?

Wer mag kann sich mittels eines Abos immer wieder neue Bepflanzungen liefern lassen. Kund|innen können dazu aus sechs vorgegebenen Pflanzplänen wählen und bekommen jeweils saisonweise eine neue Kreation geschickt. Und die ist sogar auf die jeweiligen Lichtverhältnisse des heimischen Balkons abgestimmt.

Die Blumen-Arrangements von The Plant Box gibt es ab 70 Euro und auch Blumengrüße via Geschenk-Abo sind möglich.

The Plant Box Gründerinnen: Anne Baltes-Schlueter, Laura Jassoy und Alice Sare Özserin | Credit: Anna Cor
The Plant Box Gründerinnen: Anne Baltes-Schlueter, Laura Jassoy und Alice Sare Özserin | Credit: Anna Cor
tb
rssyoutube
%d Bloggern gefällt das: