Credits: TomboyX

Label To Watch: Sind wir nicht alle ein bisschen Tomboy

Es ist nicht leicht, sich selbst treu zu bleiben. Manchmal scheint es, als ob sich anzupassen der leichtere Weg durchs Leben ist. Das geht oft bei der Wahl der Kleidung los. Fran Dunaway und Naomi Gonzalez kennen diese Situation und haben sich gegen das Anpassen entschieden. Mit ihrem Label TomboyX schaffen sie Unterwäsche für Frauen und Männer, die entschlossen zu sich stehen und eben ein bisschen wilder sind, als der Rest.

Klassischerweise ist ein Tomboy ein Mädchen oder eine Frau, die sich nicht nach der klassisch vorgegebenen Geschlechterrolle verhält. Hierzulande eher als Wildfang verstanden. Pippi Langstrumpf war ein Tomboy. Ronja Räubertochter, Peanut’s Peppermint Patty, Disney’s Mulan und Stieg Larsons Protagonistin Lisbeth Salander… Tomboys, alle samt. Und alle samt Vorbilder.

Höschen für Alle

Die Idee hinter der Mode von TomboyX ist es, bequeme Sport-, Schlaf- und Unterwäsche in femininen und maskulinen Schnitten fair zu fertigen und ihre Kunden in deren individueller Persönlichkeit zu stärken. Die Looks sind geschlechterübergreifend, fokussiert auf Komfort und stärken durch die Größen- und Geschlechterinklusion unter anderem die LGBT-Community.

Die Gründerinnen Fran und Naomi – beide Tomboys – betonen, dass die Kollektionen nicht nur allen Körpern, sondern auch zu allen Trägern passt. Authentizität und Wohlgefühl steht im Vordergrund. Wirft man einen Blick auf die Kollektionen wird das schnell klar. Die Looks sind alltagstauglich, verspielt und stylisch. Wer sie trägt, ist egal. Hauptsache man fühlt sich darin pudelwohl. Denn das ist die Philosophie: Verliebt beim ersten Mal tragen. Wenn das mal kein verheißungsvolles Versprechen ist…

In der Farbe meiner Haut

Bekannt geworden ist die Marke 2018 durch ihre umfangreiche Nude-Kollektion. Jeder weiß, wie schwer es ist Unterwäsche in der richtigen Hautfarbe zu finden. In den USA kommt es dabei häufig vor, dass vermeintliche hautfarbene Wäschekollektionen einige Hautfarben außen vor lassen. Wer sehr helle oder sehr dunkle Haut hat, sucht oft vergebens. Auch beim Launch der Nude-Kollektion wurde klar, TomboyX lebt Inklusion.

Bei den Kampagnen-Shootings wurde die Mode von Aktivisten, Künstlern und anderen gesellschaftlichen Vorreitern getragen. Soviel Liebe zum Mensch sollte belohnt werden. Ein echtes Vorbild eben.