ReiseLust

Magic London! Zauberhafte Tipps für die Weihnachtszeit

Credit: Stansted Express

Über die Weihnachtstage wird London zu einem magischen Ort. Die Stadt erwacht mit Weihnachtsmärkten, Late-Night-Shopping und funkelnden Lichtern zum Leben.

Um Touristen die schönste Zeit des Jahres in London zu versüßen, hat Stansted Express einige der Attraktionen zusammengestellt.

Rudolph is in Town

„Covent Garden“ ist an den Wochenenden Gastgeber für die Rentiere des Weihnachtsmannes. Die wohl weihnachtlichsten aller Tiere dürfen gestreichelt und gefüttert werden. Außerdem sollte man sich einen Blick auf die berühmten Straßenkünstler und die extravagante Weihnachtsdekoration nicht entgehen lassen. Mistelzweige sind in diesem Jahr das Motto.

Pop-up Shops & Restaurants

London ist bekannt für seine Pop-up Stores und Restaurants. Im „Royal College of Art“ gibt es Keramik, Textilien, Schmuck und Kunst von ehemaligen und derzeitigen Studenten. Die „Floral Street“ in „Covent Garden“ ist eine Weihnachtsoase mit dem kunsthandwerklichen Pop-up Store „Noël“. Im Pop-up Food Markets „Street Feast“ und „Hawker House“ locken Delikatessen aus der ganzen Welt.

Harrods | Credit: Stansted Express
Harrods | Credit: Stansted Express

Welcome to Winter Wonderland

Es gibt in London Hunderte von Weihnachtsmärkten. Zu den Besten zählen der „London Bridge City Christmas Market” und das „Winter Festival“ des Southbank Centre. Dort kann man Kunsthandwerk von selbstständigen Händlern bewundern oder an einem der Workshops teilnehmen. Eher klassisch geht es im Weihnachtsmarkt „Winter Wonderland“ zu. Ein überdimensioniertes Weihnachtsdorf voller Marktbuden, Achterbahnen, Street Food, Bars, live Musik, Shows und der größten Outdoor-Eisbahn Großbritanniens.

Silent Light

Instagram-Potential bietet das Cafe „Sketch“. Extra für X-Mas bekam es ein Make-Over. Doch statt der traditionellen Dekoration findet man eine Reihe von Lichtinstallationen. Laser- und Sound-Erlebnisse unter dem Motto „Silent Night“.

Hogwarts im Schnee

Für Harry Potter Fans gehört der Besuch von Hogwarts im Schnee zum Pflichtprogramm. Von November bis Januar ermöglicht die Warner Brother‘s Studio Tour den Besuchern, die berühmtesten Sets der Harry Potter Filmreihe in weihnachtlicher Dekoration zu bestaunen. Erstmals wird die Große Halle wie für den Weihnachtsball dekoriert. Ein Highlight für Harry Potter Fans.

Inmitten der Stadt ins neue Jahr

Mit dem Läuten des Big Ben um Mitternacht startet jährlich das größte Feuerwerk Großbritanniens über dem London Eye. Es ist ein atemberaubender Anblick, wenn sich das Feuerwerk in der Themse reflektiert. Tickets für das Feuerwerk müssen im Voraus gebucht werden. Sie kosten ca. 12 Euro pro Person.

Folgende Flughäfen und Fluggesellschaften bieten Verbindungen von Deutschland nach Stansted an:

Baden-Baden, Bremen, Frankfurt, Nürnberg, Dortmund, Berlin, Köln, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Dresden Leipzig

Ryanair, Eurowings, Germanwings, Czech Airlines, Easy Jet/KLM, Pegasus

In London angekommen kann man mit dem Stansted Express vom Flughafen London Stansted direkt in die City von London fahren. Hier gibt es beispielsweise ein Gruppen-Sparangebot, mit dem eine vierköpfige Familie die Strecke ab ca. 8 Euro pro Person fahren kann.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: