Badeanzug von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte

Schwimmst du noch oder meditierst du schon?

Schwimmen ist gut für das Wohlbefinden und die Gesundheit. Und … es hilft beim Aus- und Entspannen. Schwimmen kann sogar süchtig machen, denn das Gleiten durch das Wasser verleiht uns ein wohliges Gefühl der Schwerelosigkeit und Beweglichkeit.

Entweder dafür oder dagegen

Schwimmen gilt als eine der gesündesten Sportarten und doch scheidet sie die Geister. Entweder bist du Team Schwimmen und liebst das kühle Nass oder du kannst dem Ganzen einfach nichts abgewinnen. Da nutzen auch all die positiven Argumente nichts. Denn Fakt ist, Schwimmen bringt das gesamte Herz-Kreislauf-System in Schwung und trainiert den Herzmuskel. Regelmäßiges, moderates Training kann den Cholesterinspiegel und sogar die Risiken senken an Diabetes und Arteriosklerose zu erkranken. Außerdem wird die Muskelkraft trainiert. Vom vermehrten Kalorienverbrauch wollen wir erst gar nicht sprechen, wobei – das sollte der Fairness halber erwähnt werden – Schwimmen in kaltem Wasser kann durchaus das Hungergefühl verstärken. Doch weiter mit den positiven Aspekten: Schwimmen stärkt das Immunsystem und wirkt sich günstig auf chronische Krankheiten wie beispielsweise Bluthochdruck aus. Es nimmt die Körperlast von Rücken und Gelenken. Du fühlst dich schwerelos und kannst wunderbar entspannen.

 

Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25
Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25

Auf die richtige Technik kommt es an

Gesundes Schwimmen setzt allerdings die richtige Technik voraus – insbesondere dann, wenn bereits orthopädische Probleme vorliegen. So kann falsches Brustschwimmen, beispielsweise mit krampfhaft nach hinten gestrecktem Kopf, die Halswirbelsäule zusätzlich belasten und zu Verspannungen führen bzw. vorhandene Verspannungen verstärken. Auch eine falsche Rückenschwimm-Technik – zum Beispiel mit dem Kinn auf der Brust – hilft der Wirbelsäule nicht wirklich. Bei orthopädischen Problemen deshalb besser vorher mit dem Arzt besprechen, welche Schwimmtechnik oder welches Training im Wasser für dich am besten ist.

Badeanzug von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte
Badeanzug von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte

In der Ruhe liegt die Kraft

Jeder Schwimmstil hat seine Vorteile. Du kannst dich für den Stil entscheiden, der dir leicht fällt und – ganz wichtig – am meisten Spaß macht. Auch Aqua Jogging macht Spaß und könnte eine Alternative sein.

Den Schwimmstil und das Tempo bestimmst du selbst. Bloß nicht von den hektisch sich durchs Wasser pflügenden Schwimmern einschüchtern lassen. Schneller ist nicht unbedingt richtig oder besser. Übrigens kann man im kühlen Nass auch ins Schwitzen kommen, man merkt es nur nicht. Denn auch wenn dich das Wasser weitgehend trägt, so leistet es doch beim Schwimmen erheblichen Widerstand.

Wenn du schon länger keinen Sport mehr getrieben hast, solltest du beachten, dass es zum Start nicht auf Schnelligkeit, sondern auf die Regelmäßigkeit und die Ausdauer ankommt. Es geht schließlich nicht darum sportliche Höchstleistungen zu erbringen. Wir wollen etwas für unser Wohlbefinden tun . 😉 Tempo und Strecke kannst du peu a peu steigern.

Warum nicht mal entspannt auf dem Wasser liegen: Badeanzug von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte
Wer kann der kann: Entspannt auf dem Wasser treiben ist ein Hochgenuß! Badeanzug von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte

Kenne ich aus eigener Erfahrung …

Wasser im Ohr ist für viele Schwimmerinnen und Schwimmer ein Problem. Egal ob im Freibad, im See oder im Meer. Viele sind empfindlich bei kühlen Wassertemperaturen und empfinden die kalte Temperatur als Schmerz im Ohr. Zudem kann es zu Entzündungen des äußeren Gehörganges führen, wenn das Wasser nach dem Schwimmen nicht wieder zügig aus den Ohren abfließt. Auf einem Bein hüpfen und dabei den Kopf in diese Richtung neigen, kann schnell für Abhilfe sorgen. Wem das zu lästig ist, speziell geformte Ohrstöpsel sind ein guter Schutz für die Ohren. Alkoholhaltige Ohrentropfen, die nach dem Schwimmen oder Tauchen angewandt werden, können ebenfalls eine Hilfe sein. Es empfiehlt sich in diesem Fall vorab mit einem Arzt, einer Ärztin oder einem Apotheker, einer Apothekerin darüber zu sprechen.

Rote Augen nach dem Schwimmen

Chlor im Wasser kann die Augen reizen. Speziell in Hallenbädern haben viele damit ein  Problem. Eine Schwimmbrille schafft Abhilfe und schützt die Augen. Es gibt viele bequeme Modelle, die zudem noch stylisch aussehen. Alternativ kannst du auch ein anderes Schwimmbad testen. Nicht in allen Bädern ist der Chlorgehalt gleich hoch.

Badeanzug von bonprix | Kette von Bijou Brigitte
Badeanzug von bonprix | Kette von Bijou Brigitte

So findest du die für dich richtige Schwimm-Technik

Rückenschwimmen

Langes Sitzen, schweres Heben etc. belastet deinen Rücken. Rückenschwimmen entlastet die Wirbelsäule, macht sie beweglich und stärkt die Rückenmuskulatur. Kopf und Nacken werden dabei vom Wasser getragen.

Beim Rückenschwimmen werden die Arme abwechselnd über den Kopf nach vorne gestreckt und dann seitlich am Körper vorbeigeführt. Die Handflächen zeigen nach außen. Die Bewegung ähnelt der des Kraulschwimmens. Die Arme erzeugen Kraft und eine Vorwärtsbewegung, während sie im Wasser gleiten und drücken. Die Beine bewegen sich in einer Wellenbewegung auf und ab. Sie werden abwechselnd angehoben und abgesenkt, wobei die Füße gegen das Wasser drücken, um Vortrieb zu erzeugen.

Brustschwimmen
Ein optimales Training für Brust-, Arm- und Schultermuskeln ist das Brustschwimmen. Es ist eine beliebte und weit verbreitete Schwimmtechnik, die häufig im Freizeit- und Fitnessschwimmen angewandt wird.

Beim Brustschwimmen befinden sich die Arme parallel zum Körper und werden gleichzeitig nach vorne gestreckt. Anschließend werden sie in einer halbkreisförmigen Bewegung seitlich nach außen und nach hinten geführt, während die Hände nach innen gedreht werden, um Wasser zu fassen und sich so vorwärts zu drücken. Die Beine bewegen sich synchron und gleichzeitig. Sie werden nach außen und hinten gebracht, wobei die Füße gegen das Wasser drücken, um Vortrieb zu erzeugen. Anschließend werden die Beine wieder zusammengeführt, während die Füße zum Abschluss des Beinschlags nach innen gedreht werden.

Zweiteiler von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte
Zweiteiler von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte

Beim Brustschwimmen solltest du möglichst waagerecht im Wasser liegen und den Kopf nur zum Atmen aus dem Wasser heben (und das im Idealfall bitte nicht vergessen ;-)). Den Kopf aus dem Wasser strecken, damit das Make-up nicht zerstört und die Haare nicht nass werden, kann kontraproduktiv sein und die Nackenmuskulatur unnötig verspannen. Und genau das wollen wir ja nicht.

Kraulschwimmen oder auch Freistilschwimmen
erfordert viel Kraft, Ausdauer und Kondition. Es stärkt und fordert vor allem die Armmuskulatur, die den größten Anteil an der Fortbewegung leistet. Es ist eine der am häufigsten verwendeten Schwimmtechniken, sowohl im Wettkampf- als auch im Freizeit- und Fitnessschwimmen.

Beim Kraulen bewegen sich die Arme in einer wechselseitigen Paddelbewegung. Während ein Arm nach vorne gestreckt wird, durchquert die andere Hand das Wasser in einer halbkreisförmigen Bewegung, um Kraft zu erzeugen und sich vorwärts zu drücken. Die Atmung erfolgt seitlich, indem der Schwimmende den Kopf zur Seite dreht und Luft einatmet, während der andere Arm nach vorne geht. Die Beine stabilisieren den Körper im Wasser und unterstützen den Antrieb. Sie bewegen sich in einer Wellenbewegung auf und ab, wobei die Füße im Wasser für zusätzlichen Vortrieb sorgen.

Zweiteiler von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte
Zweiteiler von Röhnisch Sportswear | Kette von Bijou Brigitte

Delphinschwimmen
Bei dieser Schwimmtechnik versucht die Schwimmerin / der Schwimmer, sich im Wasser vergleichbar einem Delfin fortzubewegen und dabei seine gleitenden und eleganten Bewegungen nachzuahmen. Der Schwimmstil besteht aus einer fließenden und wellenartigen Bewegung des gesamten Körpers. Die Arme werden dabei parallel vor dem Körper ausgestreckt und in einer Synchron-Bewegung nach vorne geführt. Beim Zurückziehen werden sie seitlich am Körper entlang bewegt, um einen möglichst geringen Wasserwiderstand zu erzeugen. Die Beine spielen eine wichtige Rolle. Sie werden zusammengeführt und bewegen sich in einer wellenartigen Bewegung auf und ab. Sie erzeugen den Antrieb und die Vorwärtsbewegung im Wasser.

Delphinschwimmen ist eine anspruchsvolle Schwimmtechnik für Fortgeschrittene. Es erfordert eine gute Körperbeherrschung, Koordination und Kraft. Anfänger und alle, die etwas aus der Übung gekommen sind, sollten zwei oder drei Schwimmstile kombinieren. Beispielsweise eine Bahn Brustschwimmen, dann eine Bahn Rückenschwimmen und so weiter …

tb

Mein Tipp

Achte beim Schwimmen nicht auf die Zeit und zähle nicht die Bahnen. Wie willst du abschalten, wenn du ständig überlegst, ob du gerade die sechste oder siebte, die zehnte oder 12. Bahn schwimmst? Leg ruhig Pausen ein und schwimm erst dann weiter, wenn du dich wieder fit genug fühlst. Und jetzt ab ins kühle Nass!

Ein ♥liches Dankeschön an das Freibad Zellingen!

Mit Input von obx-Medizintechnik.

 

PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi
PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi

PlusPerfekte Buchtipps rund um Entspannung durch Schwimmen

Bitte beachte, dass die genannten Buch-Preise variieren können, sie sind nicht als verbindlich anzusehen.

“Entspanntes Schwimmen: Den Körper spüren, die Seele baumeln lassen”
Von Thomas Zander

Entspanntes Schwimmen und das bewusste Erleben des Körpers im Wasser steht im Vordergrund. Der Autor lädt dazu ein, Schwimmen nicht nur als sportliche Aktivität, sondern als ganzheitliches Erlebnis zu betrachten.

Thomas Zander vermittelt verschiedene Techniken und Ansätze, um das Schwimmen zu einer entspannten und meditativen Erfahrung zu machen. Dazu gehören Atem- und Entspannungsübungen, die im Wasser durchgeführt werden können, um die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern und zu innerer Ruhe zu finden. Zudem geht es um die richtige Körperhaltung, Atmung und korrekte Bewegungsabläufe beim Schwimmen.

“Entspanntes Schwimmen” ist für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht. Es inspiriert dazu, das Wasser als beruhigendes Element zu erfahren und die eigenen Sinne im Einklang mit der Bewegung im Wasser zu spüren.

Verlag: Meyer & Meyer Verlag
Preis: ca. 16,95 Euro (Taschenbuch) – ISBN: 978-3898998436

“Schwimmen für die Seele: Wie Wasser und Bewegung unsere Lebenskraft stärken”
Von Ingrid Kiefer

Ingrid Kiefer berichtet über die positive Wirkung, die Wasser und die Bewegung im Wasser, auf unsere körperliche und geistige Gesundheit hat. Für sie ist Schwimmen mehr als nur eine sportliche Aktivität, sondern vielmehr eine transformative Erfahrung für Körper, Geist und Seele.

Das Buch behandelt verschiedene Aspekte des Schwimmens und wie es unsere Lebenskraft stärken kann. Es geht um die heilende Wirkung des Wassers auf den Körper und die Auswirkungen von Bewegung im Wasser auf unser Wohlbefinden. Zudem werden Themen beleuchtet, wie der Stressabbau, Entspannung, Achtsamkeit und das Erreichen eines ausgeglichenen Zustands durch Schwimmen.

“Schwimmen für die Seele” bietet praktische Übungen, Meditationen und Tipps, um das Schwimmen zu einer ganzheitlichen Erfahrung zu machen. Ingrid Kiefer teilt ihre persönlichen Erfahrungen, gibt Anleitungen, wie man Schwimmen als Quelle der inneren Stärke und Erholung nutzen kann.

Verlag: Kösel Verlag
Preis: ca. 14,99 Euro (Taschenbuch) – ISBN: 978-3466347042

Badeanzug von bonprix | Kette von Bijou Brigitte
Badeanzug von bonprix | Kette von Bijou Brigitte

“Entspannt schwimmen: Stressabbau im Wasser durch Wassergymnastik und Aquajogging”
Von Petra Regelin

Die Autorin beschäftigt sich mit dem stressabbauenden Potenzial des Wassers und speziellen Übungen wie Wassergymnastik und Aquajogging. Regelin zeigt, wie man das Element Wasser nutzen kann, um körperliche und mentale Entspannung zu finden und wie der hydrostatische Druck, die Auftriebskraft und die sanfte Bewegung im Wasser zur Entspannung beitragen können.

Dazu gibt es jede Menge Übungen und Techniken, die im Wasser durchgeführt werden können, um Stress abzubauen und Körper und Geist zu entspannen. Die Übungen sind sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Schwimmer geeignet. Zudem werden Techniken des Aquajoggings vorgestellt. Ein Buch für alle, die nach einem stressigen Alltag oder intensiven Trainingseinheiten im Wasser Entspannung suchen.

Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Preis: ca. 12,00 Euro (Taschenbuch) – ISBN: 978-3499627063

“Schwimmen & entspannen: Die heilende Kraft des Wassers nutzen”
Von Beate Beermann

Die Autorin beschäftigt sich mit der heilenden Wirkung des Wassers und dem Schwimmen als Form der Entspannung. Sie beschreibt die positiven Effekte des Schwimmens für Körper und Geist und gibt zudem praktische Anleitungen, wie man das Wasser gezielt nutzen kann, um Stress abzubauen und innere Ruhe zu finden.

Schwimmen und entspannen” richtet sich an alle, die Schwimmen nicht nur als sportliche Aktivität betrachten, sondern auch als Quelle der Entspannung und inneren Ausgeglichenheit. Es lädt ein, die heilende Kraft des Wassers zu entdecken und das Schwimmen als ganzheitliche Erfahrung für Körper und Seele zu nutzen.

Verlag: Kösel Verlag
Preis: ca. 12,99 Euro (Taschenbuch) – ISBN: 978-3466346168

“Swim, Relax, Repeat: Der sanfte Weg zum effektiven Schwimmtraining”
Von Isabel Schleicher

Isabel Schleicher beschäftigt sich in ihrem Buch mit entspanntem und effektiven Schwimmtraining. Sie erklärt, wie man durch eine gezielte Kombination von Entspannungstechniken und effektiven Trainingsmethoden seine Schwimmleistung verbessern kann. Schleicher gibt praktische Tipps und Übungen, mit denen man die eigene Schwimmtechnik verfeinern und dabei entspannt bleiben kann. Das Buch vermittelt die Bedeutung von mentaler Stärke und richtiger Atmung im Wasser. Außerdem gibt es Anleitungen für gezielte Trainingspläne, die auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind.

“Swim, Relax, Repeat” ist für Anfänger als auch für fortgeschrittene Schwimmer geeignet, die beabsichtigen ihr Training zu optimieren und gleichzeitig Entspannung im Wasser finden möchten.

Verlag: Südwest Verlag
Preis: ca. 16,99 Euro (Taschenbuch) – ISBN: 978-3517095909

Du möchtest mehr Insider-Wissen, Fashion-Tipps & Trends?

Dann werde jetzt Teil unserer PlusPerfekt-Community. Wir freuen uns auf dich.

Für Dich!
Die besten Beiträge.
Direkt in Dein Postfach.


tb
rssyoutube