Wenn der Flug wegen Covid19 storniert werden muss ...

Stornierte Flugtickets werden nur schleppend zurückgezahlt

Welche Fluggesellschaft zahlt stornierte Tickets gar nicht oder nur verzögert zurück? Das hat Fairplane, ein europäisches Portal für Fluggastrechte überprüft. Nach eigenen Angaben gingen bis Ende September mehr als 72.000 Anfragen mit einem Gesamtvolumen von rund 39 Millionen Euro bei Ticketfreund.de, einem auf Flug- und Pauschalreise-Stornierungen in der Coronakrise spezialisierten Service von Fairplane ein.

Easyjet überrascht positiv

Von diesen 72.000 Anfragen wurden 26.000 aktive Aufträge aus August und September auf die Rückerstattungsbereitschaft der Fluggesellschaften gecheckt. Das Gros fällt hierbei auf die Lufthansa Group, Eurowings und Ryanair. Während sich die Lufthansa, Condor und Eurowings im Mittelfeld positionieren, schneiden weitere deutsche Anbieter wie TuiFly schlechter ab. Die Billig-Airline Easyjet überrascht dagegen mit guter Zahlungsmoral.

Laut Fairplane liegt bei Easyjet, wie bereits in den Monaten zuvor, die Rückzahlungsquote bei 96 Prozent. Auf Platz zwei im Ranking ist Austrian. Die Airline aus Österreich zahlte 62 Prozent der Forderungen zurück und steigerte damit ihre Quote im Vergleich zu Juni und Juli um vier Prozent. Eurowings zahlte weniger als die Hälfte der Forderungen zurück. Die Fluggesellschaft Condor verbesserte die Rückzahlungsquote auf 39 Prozent, Lufthansa um 13 auf 32 Prozent. Auf dem letzten Platz des Rankings findet sich Iberia. Die Fluggesellschaft hat erst ein Prozent Rückzahlungen geleistet. Auf dem vorletzten Platz liegen mit jeweils zwei Prozent Wizz und AirFrance. TuiFly hat in diesem Ranking eine Rückzahlungsquote von drei Prozent und ist damit das Schlusslicht unter den deutschen Airlines.

„Insgesamt wird bei den Luftfahrtunternehmen immer noch mit angezogener Handbremse gearbeitet, um die eigene Liquidität zu schützen. Die Aussichten auf steigende Infektionszahlen und damit einhergehende Massenstornierungen im Herbst und Winter machen zudem wenig Hoffnung auf eine bessere Zahlungsmoral. Solange die Politik dem nicht endlich den Riegel vorschiebt, werden Fluggesellschaften weiter auf dem Rücken der Verbraucher ihre Finanzen aufpolstern“, kommentiert Fairplane-Gründer Andreas Sernetz das Ranking.

Wer Probleme mit der Rückerstattung seiner Flugtickets hat, kann sich hier informieren.

rss