Christopher Ernst | Deutscher Meister der Floristen 2022

Was du beim Brautstrauß und der Hochzeitsfloristik beachten solltest

Der Brautstrauß seiner Frau bestand aus Nelken. Eine Blume, die heutzutage für Hochzeiten eher unbeliebt ist, weiß Floristikmeister Christopher Ernst. Losgelöst von Trends vertritt er die Meinung, dass eine Florist|in immer dem Wunsch der Braut folgen und die Blumen im Brautstrauß arrangieren sollte, die die Braut haben will.

– Foto: Christopher Ernst bei der Deutschen Meisterschaft der Floristen 2022 –

Die Wände des vielfach prämierten Thüringers schmücken zahlreiche Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Seit 2022 ist er zudem amtierender Deutscher Meister der Floristen. Und weil man bei Hochzeitsfloristik so einiges falsch machen kann, gibt Christopher uns wertvolle Tipps, worauf du unbedingt achten solltest.

Hochzeitsfloristik & die Trends

Wie in der Mode oder bei Dekorationen unterliegt auch Hochzeitsfloristik den Einflüssen von Zeitgeist und Trends. In den 1950er Jahren waren beispielsweise Nelken (Dianthus) die Blumen für den wichtigsten Tag des Lebens. In Weiß symbolisiert sie Hoffnung und Treue, in Rot oder Rose steht sie für Freundschaft und Liebe. Es verwundert deshalb kaum, dass sie für viele Jahre zur “Beerdigungsblume” wurde. Schließlich will man bei diesem traurigen Anlass durch Blumenschmuck zeigen, welche Werte man mit der/dem Verstorbenen verbindet. Derzeit erlebt die Nelke ein Revival. Mit ihren fast unendlich erscheinenden Variationen an Blütenformen und -farben wird sie in der Hochzeitsfloristik wieder beliebter.

Aktuell sind Natürlichkeit und Naturverbundenheit bei Hochzeitsfloristik sehr gefragt, sagt Christopher. Farblich gehe es Richtung Apricot und Gold mit Akzenten im Bohostil. Viele natürliche Materialien kommen zum Einsatz, die eher locker und luftig, fast wie zufällig arrangiert wirken. Für den Brautstrauß und die Blumenarrangements bei einer Hochzeit empfiehlt er die Zusammenarbeit mit Profis. Idealerweise ein Blumenfachgeschäft in der Nähe. Der Floristikmeister ist überzeugt, die Expertise von ausgebildeten Floristinnen und Floristen mit Eventerfahrung ist dabei immer hilfreich.

 

Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25
Brautmagazin: PlusPerfekt Edition Curvy Bride 24/25

Christopher, wie bereite ich mich auf das Gespräch mit dem Floristen|in vor?

Christopher Ernst:

Fotos vom Brautkleid und noch viel wichtiger von der Location sind immer sehr hilfreich. So bekommen die Floristen und Floristinnen am ehesten ein Gefühl für eine passende Dekoration. Wird in einer alten Scheune gefeiert, machen sie beispielsweise ein ganz anderes Deko-Konzept als für eine Feier auf einer urbanen Dachterrasse.

Wie lange vor der Hochzeit sollte ich die Blumendeko bestellen?

Christopher Ernst:

Das kann man so pauschal gar nicht sagen und hängt natürlich auch von den jeweiligen FloristInnen ab. Es gibt FloristInnen, die sehr früh ausgebucht oder sehr gut gebucht sind. Insbesondere für die Wochenenden in den Sommermonaten, wo viele Hochzeiten stattfinden. Deswegen nur grundsätzlich: Eine frühzeitige Planung ist immer ratsam! Sobald die Location gefunden ist und die grundsätzlichen Parameter wie Anzahl der Gäste und Art und Umfang der Wunschdekoration definiert sind, kann auch eine Florist|in kontaktiert werden. Auch für das Paar ist es angenehm, die Deko „in trockenen Tüchern“ zu wissen, so können sie sich auch auf andere Sachen konzentrieren.

Alles ist teurer geworden und damit natürlich auch die Blumen. Mit welchem Budget sollte ich rechnen?

Christopher Ernst:

Das ist tatsächlich unmöglich zu beziffern da die Kalkulation von sehr vielen Punkte abhängt: Standort, Größe und Art der Feier, Anzahl der Gäste, Jahreszeit usw.

Nachhaltigkeit spielt auch bei Hochzeiten eine immer größere Rolle. Was muss ich beachten, wenn ich nachhaltige Hochzeitsfloristik haben will?

Christopher Ernst:

Eine Blumendekoration kann wunderbar nachhaltig mit saisonalen, regionalen Blumen und Pflanzen gestaltet werden, zumindest im Frühling, Sommer und Herbst! Zudem gibt es auch im Bereich Steckmasse, die für Hochzeitsfloristik häufig benutzt wird, viele nachhaltige Optionen wie beispielweise Bio-Steckschaum aus ausschließlich natürlichen Rohstoffen.

Christopher Ernst, Deutscher Meister der Floristen 2022
Christopher Ernst, Deutscher Meister der Floristen 2022

Gibt es so etwas wie Regeln für die Größe eines Brautstraußes?

Christopher Ernst:

Feste Regeln gibt es dafür nicht, grundsätzlich ist erlaubt was gefällt. Vor einiger Zeit noch, wurden meist kleinere, rund und kompakt gebundene Sträuße bevorzugt. Aktuell im Trend liegen jedoch wieder größere und lockere Sträuße mit alternativen Bindevarianten.

Man hört immer wieder, dass schlanke Frauen eher kleine Sträuße, kräftigere Frauen eher große Brautsträuße wählen sollen. Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Wie siehst du das?

Christopher Ernst:

Das ist so nicht richtig. Wenn ich mit Brautpaaren spreche, mache ich immer deutlich, dass ich „Wunscherfüller“ sein will. Am wichtigsten ist für mich immer immer immer, was das Brautpaar sich vorstellt. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und ein guter Florist muss in der Lage sein, die Wünsche seiner Kund|innen zu verstehen und auf Basis dessen zu beraten. Er sollte nicht versuchen, dem Paar seine eigene Meinung oder seinen persönlichen Stil aufzudrängen.

Welche Blüten sollten keinesfalls in die Hochzeitsfloristik, weil sie eventuell zu stark duften oder zu schnell verblühen?

Christopher Ernst:

Natürlich gibt es Blüten die schlechter geeignet sind, wie Lilien und Hyazinthen. Bei ihnen ist es der starke Duft.  Gleiches gilt für Mohn und Lotus, hier allerdings wegen ihrer geringeren Haltbarkeit.  Aber auch hier gilt: Wenn die Braut gerne Lilien im Brautstrauß haben will, dann soll sie die auch bekommen.

Florale Buchtipps der PlusPerfekt-Redaktion

Für alle, die Inspirationen für ihren Brautstrauss suchen oder – ebenso wie wir – Fotos von traumhaften Blumensträußen lieben.

Bloom’s View Wedding 2024

Von Themenhochzeiten, Blumenbögen für die Trauzeremonie über Tischdekorationen bis hin zu Brautschmuck und Brautsträußen. Von ländlich-charmant bis blumig-modern bietet dieses Buch auf 120 Seiten ein breites Spektrum an floralen Inspirationen für den schönsten Tag im Leben.
ISBN 9783965631328 | Preis 34,90 Euro

Brautsträuße

Bei Ursula Wegener geht es auf 220 Seiten um die Formen, Themen, Techniken und die Gestaltung von Brautsträußen. Mit 115 imposanten Farbfotos und 106 Zeichnungen.
ISBN 978-3-8001-5288-9 | Preis 69,90 Euro

Floral Design

Von der Königin der Blumen Kiana Underwood
“Das Universum der Blumen ist ein fester Bestandteil meiner Seele”, sagt Kiana Underwood. Sie ist Blumenkünstlerin und wird weltweit für ihre künstlerische Gestaltung luxuriöser Hochzeiten und Veranstaltungen gefeiert. Sie erklärt in diesem Bildband das Geheimnis ihrer floralen Ästhetik und präsentiert üppig-farbenfrohe Blumenerlebnisse. Auf 221 Seiten findest du viele Inspirationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für prächtige Blumen-Arrangements ganz im Stil der alten Welt.
ISBN 9788863126112 | Preis 39,95 Euro


 

Du möchtest mehr News, Trends & Fashion-Tipps?

Werde jetzt Teil der PlusPerfekt-Community. Wir freuen uns auf dich.

Für Dich!
Die besten Beiträge.
Direkt in Dein Postfach.


 

tb
rssyoutube