Gut zu wissen

Watchlist Internet warnt vor Diät-Fallen auf Facebook

Immer wieder tauchen bei Facebook Werbeanzeigen auf, die sensationelle Diäten versprechen. Um die Glaubwürdigkeit zu unterstreichen, posten vermeintlich echte Privatpersonen begeisterte Kommentare darunter. Ziel ist es, so Watchlist Internet, die User/innen auf externe Websites zu locken – am Ende wartet ein kostenpflichtiges Abo.

Wie die Info-Plattform gegen Online-Betrug berichtet, beginnt die dreiste Diätmasche mit einem gesponserten Beitrag bei Facebook. Er wirbt für ein angebliches Abnehm-Wundermittel. Garniert wird der Beitrag mit einem offensichtlich nachbearbeiteten und geklauten Bild einer österreichischen Nachrichtensendung.

Wer auf den Link klickt, landet auf einer externen Website. Im Beispiel von Watchlist Internet handelt es sich um „gesundheitszentrum.com“. Der Domainname soll Seriosität suggerieren: Es ist von „Gesundheitszentrum“ die Rede. Damit soll der Anschein erweckt werden, dass die auf der Website beworbenen Diätpillen medizinisch unbedenklich und wirksam sind.
Die Website wirbt damit, dass sie aus Fernsehprogrammen bekannt ist und führt Logos deutscher TV-Anstalten an. Diese werden natürlich unrechtmäßig verwendet.

In grün hinterlegtem Text steht auf „gesundheitszentrum.com“: „Katarina(s) Geheimnisvolle Verwandlung – Katarina hat 12,5 kg in 4 Wochen abgenommen“. Es folgt eine rührende Geschichte und schließlich die Bewerbung von zwei Diätpillen – namentlich Ketone Renew und Real Renew X –, die angeblich beim Abnehmen geholfen haben. Wie erfolgreich die Diät mit den Mittelchen war, soll eine Bilderserie beweisen, in der die angebliche „Katarina“ immer dünner zu sehen ist.

Der ausführliche Beitrag steht auf Watchlist-Internet.at.

Quelle: www.watchlist-internet.at
Watchlist Internet ist eine zentrale Info-Plattform gegen Online-Betrug. Tagesaktuell werden Warnungen und Tipps im Umgang mit Internet-Betrug und betrugsähnlichen Online-Fallen veröffentlicht.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: