Neue Schuh-Technologie Wool Peak

Wool Peak: Diese neue Schuh-Technologie verspricht einen Energy-Return

Brennende Füße oder schmerzende Kniegelenke? Eine neue Generation von Laufschuhen will das ab sofort verhindern. Entwickelt wurde sie vom österreichischen Familienunternehmen Giesswein. 

Leicht, bequem & stabil

Konzipiert wurde der Wool Peak als Fitness- und Lifestyle-Schuh für Damen und Herren. Er ist für alle Outdoor-Sportarten wie Joggen, Leichtathletik und Radfahren geeignet aber auch für die Indoornutzung, wie beispielsweise im Fitnesscenter. Alle die sich in der Freizeit gerne sportlich kleiden, finden mit ihm zudem einen vielseitigen Freizeitschuh. Das Design der Sohle soll optisch eine Bergkette nachempfinden und ein Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit vermitteln.

tb

Kein Schweiß, kein Geruch 

Die Giesswein 3D-Stricktechnologie wurde für dieses Schuhmodell zu einer sehr strapazierfähigen Funktionsfaser weiterentwickelt. Sie nennt sich Giessweins WoolFinity. Das hochgedrehte Merino Garn verleiht dem Schuh eine hohe Formstabilität und Belastbarkeit. Die Merinowolle hat temperaturregulierende Eigenschaften und sorgt für einen
konstanten Feuchtigkeitstransport. Das wiederum bedeutet kein Schweiß und damit auch kein Fußgeruch.

So funktioniert die Energy-Return-Technologie

Der Wool Peak ist mit der Micro-Grip-Sohlentechnologie ausgestattet und sorgt so für guten Halt auf jedem Gelände. Die Sohle besteht aus drei Ebenen: Der Naturkautschuk sorgt für stabilen Halt auf nassem Untergrund. Die Zwischensohle federt die Schritte ab und gibt damit Energie an den Körper zurück. Das Material widersteht den Wetterbedingungen beim Laufsport, ganz egal ob Wind, Regen, Schnee oder Sonne. Es ist flexibel und strapazierfähig. Die dritte Lage ist eine wechselbare Merino-Performance-Einlage. Sie ist für eine größtmögliche Dämpfung beim Laufen zuständig.

PlusPerfekt Edition Business Anzeige 21 22 Precious Lee

Nachhaltige Produktion

Der schonende Umgang mit Ressourcen begleitet Giesswein schon von Anfang an. Für die Merino Schuhe wird ausschließlich Wolle verarbeitet, die den Qualitätskriterien und Anforderungen an den Tierschutz entsprechen. Das Unternehmen setzt ausschließlich auf mulesingfreie* Merinowolle von Landwirten aus Uruguay. Deren Schafhaltung wird kontinuierlich überprüft. Während der Produktion wird großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. So werden 90 Prozent des für die Herstellung verwendeten Wassers sowie 100 Prozent der Wollstoffreste recycelt und wiederverwendet. Giesswein verzichtet komplett auf den Einsatz von Erdöl und verwendet stattdessen nachwachsende Rohstoffe.

Gif Anzeige PPECB 21 lang 300kb

*) Mulesing ist ein Verfahren, bei dem Schafen rund um den Schwanz überschüssige Haut bzw. Hautfalten entfernt wird. Ein Befall mit  Fliegenmaden soll so verhindert werden, da diese schwerwiegende Infektionen verursachen und zum Tod der Schafe führen können. Hört sich vernünftig an, wäre da nicht das Problem, dass Mulesing bei den Tieren ohne Betäubung und ohne Schmerzmittel angewendet wird. Außerdem besteht die Gefahr, dass die Schafe an Entzündungen oder gar Madenbefall sterben. Mulesingfrei ist dagegen Wolle aus Uruguay und Patagonien, weil die Fliege in diesen Regionen nicht vorkommt.

Die Hautfalten der Schafe sind übrigens auf Überzüchtung zurückzuführen. Ein Merinoschaf mit mehr Hautfalten kann schließlich mehr Wolle produzieren. Eine unschöne, wenn auch einfache Rechnung.

Shop The Look

Wool Peak Fitness & Lifestyle-Schuh / Giesswein Walkwaren AG

rssyoutube