Weltgewandt | Ein Look der Anja Gockel Fashion Show bei der Berlin Fashion Week | Credit: Anja Gockel

Anja Gockel: Weltgewand(t) – Die Highlights der Herbst-Winter-Kollektion 2022

„Weltgewand(t)“ lautet das Motto der Herbst-Winter-Kollektion 2022 von Anja Gockel. Sie wurde im Rahmen der Berlin Fashion Week am 15. März im Hotel Adlon in Berlin präsentiert. Die Designerin wagt sich damit an eine Utopie, eine Welt in Frieden und Freiheit. Gockel setzt ein Plädoyer für Verständnis und Vielfalt der Menschen und ihren unverwechselbaren Kulturen. 

High Fashion mit tiefsinniger Botschaft

Die Mainzer Designerin Anja Gockel ist dafür bekannt, dass sie ihre Fashion Shows stets mit tiefsinnigen Botschaften verbindet. Das Kollektionsmotto „Weltgewand(t)“ bedeutet für sie Offenheit und Mut füreinander da zu sein und die Unterschiedlichkeit des Anderen zu schätzen. Diese Eigenschaften inspirierten sie bei ihrer Herbst-Winter-Kollektion 2022.

Die Designs wurden durch eine Choreografie mit internationalen Tänzerinnen und Models in Szene gesetzt. Ein Zusammenspiel mit Mode und gleichzeitig für Gockel ein wichtiges künstlerisches Statement:

„Kunst ist ein Manifest des Lebens. Wir müssen sie nutzen, um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und Haltung zu zeigen. Das ist unser Privileg der Freiheit.“

Schlussbild mit Outfit in den Farben der Ukraine

Kurz vor Probenbeginn hörte Gockel von der aus Kiew geflüchteten ukrainischen Tänzerin Nataliia Ovcharova und engagierte sie für die Modenschau. Nataliia trägt das finale Outfit der Show, das in den Farben der ukrainischen Flagge designt ist.

Weltgewand(t) | Die ukrainische Tänzerin Nataliia Ovcharova in einem Kleid in den Nationalfarben der Ukraine | Anja Gockel Fashion Show bei der Berlin Fashion Week | Credit: Anja Gockel
Weltgewand(t) | Die ukrainische Tänzerin Nataliia Ovcharova in einem Kleid in den Nationalfarben der Ukraine | Anja Gockel Fashion Show bei der Berlin Fashion Week | Credit: Anja Gockel

Let’s help each other

Jedes von Anja Gockel designte Kleidungsstück wird pro Konfektionsgröße nur einmal produziert und ist damit ein Unikat. Im Rahmen der Berlin Fashion Week hatte die Modedesignerin vom 14. bis 17. März im Wintergarten des Hotel Adlon einen Pop-up Store eröffnet. Der komplette Gewinn des Verkaufs an diesen vier Tagen geht an die Flüchtlinge, die gerade in Berlin ankommen.

rssyoutube
%d Bloggern gefällt das: