DIY staedtler tutorial design journey tropical drawing watermelon milieu 04

DIY: In 7 Schritten zu deiner eigenen Aquarell-Bilderwand

Statt x-beliebiger gerahmter Poster oder Standardbilder nordischer Möbelhäuser würdest du gerne mit selbst gemalten Bildern sommerliche Stimmung und Farbe in deine Wohnung bringen, traust dich aber (noch) nicht an Aquarellmalerei heran?

Für solche Fälle hat Städtler zusammen mit der freischaffenden Künstlerin Claudia Ackermann Vorlagen für verschiedene tropische Bildmotive und eine Do-it-Yourself Anleitung erstellt, mit der du dich Schritt für Schritt an Aquarellmalerei heranwagen kannst. Von Wassermelonen Scheiben bis zu tiefgrünen Blumenblättern kannst du aus fünf verschiedenen Vorlagen  Aquarellbilder auswählen oder aus allen zusammen eine tropische Aquarell-Bilderwand gestalten.

Das wird benötigt

Glattes Aquarellpapier im Format A 4 und A 3 und einen
Wasserbehälter.

Außerdem – beispielsweise von Städtler – wasservermalbare Farbstifte, 14610C C48 1, Design Journey Pinsel Set 989-SBK3-3 1, Pigment liner, schwarz 308 SB8 1, Design Journey Zeichenbleistifte 61 100 C6.

DIY: Und so geht’s!

  1. Lade dir die pdf-Datei herunter. Drucke das Wassermelonen Motiv aus. Schraffiere die Rückseite der Vorlage gleichmäßig mit einem weichen Bleistift (z. B. Mars Lumograph B6).
  2. Lege jetzt die Vorlage mit der Vorderseite nach oben auf dein Aquarellpapier. Mit einem angespitzten Bleistift zeichnest du die Konturen nach und überträgst so dein Motiv auf das Papier. Bevor du die Vorlage komplett entfernst, klapp sie erst an einer Ecke hoch und kontrolliere, ob du auch wirklich alle Linien übertragen hast.

  3. Mit einem angefeuchteten Pinsel nimmst du jetzt etwas Farbe von der Mine des hellgrünen Aquarellstiftes auf und kolorierst damit ganz zart die Fläche zwischen dem Fruchtfleisch und der Schale.

4.  Zuerst zeichnest du die Schale der Melonenstücke in Hellgrün und “vermalst” diese mit Wasser. Dann setzt du auf die noch feuchte Farbe mit Mittelgrün leichte Akzente und Schatten. Nach dem Trocknen setzt du mittelgrüne Streifen darauf und vermalst auch diese leicht mit Wasser.

  1. Jetzt schraffierst du das Fruchtfleisch mit den Stiften in vielen verschiedenen Rot- und Pinktönen und vermalst mit dem Pinsel alles zügig mit viel Wasser.
  2. Tauch den Pinsel ins Wasser und setz Tropfen in die leicht feuchte Farbe. Das Wasser verdrängt so die Farbe und es entstehen helle Farbflecken. Nun alles gut trocknen lassen. Schraffiere anschließend die Kante des linken Melonenstückes mit Dunkelrot. So wirkt es viel plastischer.

  3. Zeichne die Fruchtkerne in Tropfenform. Dazu tauchst du die Minenspitze in Wasser und zeichnest die Kerne (ungleichmäßig verteilt) auf dem Fruchtfleisch auf. Achte dabei darauf, dass zwar die Mine das Wasser berührt, aber nicht das Holz des Stiftes. Das Holz könnte mit der Zeit aufquellen.

Aquarell Mix and Match

Für ein großes Mixed Motiv kombinierst du nach Lust und Laune die verschiedenen Vorlagen-Elemente. Beginne stets mit den floralen Elementen im Vordergrund des Bildes und arbeite dich dann Richtung Bildhintergrund vor. Gleiches gilt für die Ausarbeitung. Auch hier beginnst du mit den vorderen Motiven. Zum Schluss werden die hintersten Blätter lediglich mit den Aquarellstiften koloriert, allerdings nicht mit Wasser aquarelliert. Auf diese Weise bekommt das Bild eine stärkere Tiefenwirkung. Viel Spaß dabei!

Weitere DIY-Tutorials und Bastelideen findest du auf Städtler.de.

rssyoutube
%d