Kollektionen & Trends MensWorld

Khala Up Your Life: Faire Mode aus dem Herzen Afrikas

Foto: Khala

Unkonventionelle, farbenfrohe Stoffe aus Afrika, faire Arbeitsbedingungen und Nachhaltigkeit. Dafür steht das Fair Fashion Label Khala. Designt wurde die erste Kollektion von Christine und Jessica, Piekfein Design aus München und Nellie George-Donga aus Malawi. Sie ist Produktion und Logistik Managerin.  

„Khala Up Your Life“ lautet das Motto des jungen Labels. Besonders auffallend ist das Material: Chitenje, ein Stoff aus Malawi, der dort für die Lebensfreude Malawis steht. In Europa ist Chitenje nahezu unbekannt.

Slow Fashion statt Massenproduktion

Khala fühlt sich dem neuen „Slow Fashion“ Anspruch verpflichtet, der sich der Massenproduktion von Textilien in asiatischen Ländern entgegenstellt. Das Label möchte sich als eine Marke etablieren, die nicht nur für ungewöhnliche Mode sondern auch für Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen steht.

Bei Khala ist die Herstellung jedes einzelnen Kleidungsstückes nachzuverfolgen. Die Kleidung wird individuell in Malawi produziert und soll den Träger ein Leben lang begleiten. Gefertigt wird die Damenmode in den Größen S bis XL, die Herrenmode von S bis XXL.

Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter wurden bereits über 16.000 Euro für die Finanzierung der ersten Kollektion gesammelt. Das gesteckte Ziel von 15.000 Euro wurde damit in nur 8 Tagen übertroffen. Die Kampagne kann noch bis zum 22. Juni 2017 über die Plattform Kickstarter unterstützt werden.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: