Events

Miss Happy Curvy: Wir können alles. Vor allem Plus Size.

Bild: PlusPerfekt

Über 40 Frauen kamen zum offenen Casting ins Hotel Dormero nach Stuttgart. Sie alle möchten im April 2018 die erste Miss Happy Curvy werden. Die Bewerberinnen scheuten keine Mühe. Aus Düsseldorf, München oder gar Bremen reisten sie nach Baden-Württemberg, um sich dem Urteil der Jury zu stellen.

Zehn Teilnehmerinnen kommen ins Finale

Mindestens 18 Jahre müssen die Bewerberinnen alt sein. Ihre Konfektionsgröße muss 42 oder größer sein. Ansonsten gibt es keine Anforderungen. Weder das Alter noch die Körpergröße spielen eine Rolle. Ausstrahlung und Charisma sollen die Bewerberinnen haben, teamfähig und aufgeschlossen sollen sie sein.

Maximal zehn Damen kommen in die Endrunde. Es gilt daher die fünfköpfige Jury von sich zu überzeugen. Die Mitglieder sind Curvy Model und Catwalk Coach Constanze Weissinger-Zito, Elke Stroh, Vorstand der Maßschneider-Innung Stuttgart-Böblingen-Ludwigsburg und Model Dina Wacker. Sie ist Miss Plus Size Germany 2015. Unterstützt werden die Damen durch Eugen Leicht, Life Success Coach und Albert Grube, Fotograf. Lediglich als neutraler Gast ist Elfi Ochs dabei. Sie ist die Initiatorin der Miss Curvy Wahl.

„Ich bin curvy und ich bin happy!“

Locker, fast familiärer ist die Atmosphäre. Die Teilnehmerinnen stellen sich vor. Erzählen von ihrem Beruf, ihrer Familie, den Hobbies. Spätestens jetzt hat sich die Aufregung gelegt. Warum sie am Casting teilnehmen? Kandidatin Elke berichtet, dass ihre Freunde ihr schon mehrfach geraten haben, bei einem Model Contest mitzumachen. Doch bisher fehlte ihr der Mut. Selina geht es ähnlich: „Du bist so hübsch, geh doch mal hin“ hörte sie immer wieder. Für Silvia geht es darum, sich als Curvy Frau nicht zu verstecken, sondern mutig zu sich zu stehen. Sie sagt: „Selbstbewusstsein trägt man als Stärke im Innern.“ Katharina bringt es auf den Punkt: „Ich bin curvy und ich bin happy. Das möchte ich auch anderen Frauen vermitteln.“

Danach gilt es eine Runde auf dem Catwalk zu laufen. Hin und wieder unterstützt Laufsteg Coach Constanze die Teilnehmerinnen dabei.

Maximal drei Wochen müssen sich die Damen gedulden. Bis dahin sind die Bewerbungen ausgewertet, die finalen Entscheidungen getroffen. Alle Teilnehmerinnen bekommen zeitgleich Bescheid ob sie als Finalistinnen beim großen Finale im April nächsten Jahres dabei sind.

Initiatorin und Veranstalterin der Wahl zur Miss Happy Curvy ist Elfi Ochs. Seit über 30 Jahren hat sie in Stuttgart die Modelagentur Akademie Flair Events und hat schon viele Modenschauen organisiert. Sie möchte, dass Mode für Curvys größere Akzeptanz erhält und einen deutlich höheren Stellenwert bekommt. Gerade Textil-Einzelhändler in Süddeutschland möchte sie für Große Größen Mode sensibilisieren und hofft, dass diese ihr Sortiment entsprechend erweitern. Das Event wird deshalb sowohl Newcomern als auch bekannten Plus Size Labels ein Forum bieten, auf dem sie ihre Mode auch Textil-Einzelhändlern präsentieren können.

Für all jene, die unsere Headline nicht nachvollziehen können: Im Jahr 1999 startete das Bundesland Baden-Württemberg eine Image-Kampagne mit den Worten „Wir können alles. Außer Hochdeutsch.“ und wurde damit zum absoluten Sympathieträger.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: