Advertorial ReiseLust

SIDE Design Hotel Hamburg – Urbaner Zeitgeist trifft auf Behaglichkeit

Credits: SIDE Design Hotel Hamburg

Wer oft geschäftlich unterwegs ist, der weiß wie wichtig es ist in einem Hotel anzukommen, in dem man sich sofort wohlfühlt. Ob vor einem aufregendem Event, zwischen wichtigen Besprechungen oder einfach als Ruhepol nach einem quirligen Shopping-Tag. Das richtige Hotelzimmer und Relaxen im Spa, das lässt die nötige Kraft tanken und lädt zum Wohlfühlen ein.

Urbane Oase in der Hamburger Innenstadt

Seit Frühjahr erstrahlt das SIDE Design Hotel in Hamburg wieder in neuem Glanz. Beeindruckendes Highlight ist das 28 Meter hohe Atrium der Hotellobby. Durch wechselnde Beleuchtungsimpulse wird es zu einem Raumerlebnis der besonderen Art. Venezianischer Brokat in gold-gelben Naturtönen ziert die Sitzbänke und die Ruheinsel im Foyer. Vorhänge aus messingfarbenen Kettengliedern ziehen die Blicke auf sich. Der italienische Designer und Architekt Matteo Thun wurde mit der Gestaltung beauftragt, er verwandelte das Interieur in eine Symbiose aus minimalistischem Zeitgeist und behaglichen Komfort.

Modernes Design trifft auf gemütliches Ambiente

Unterschiedliche Farbtöne und Nuancen prägen das Ambiente der neuen Räume. Die Superior Zimmer sind in Pastellfarben gehalten, stehen für ein Gefühl von Freundlichkeit und Leichtigkeit. Als urbane Oasen präsentieren sich die Deluxe und Executive Zimmer. Die Stühle sind mit grünem Leder bezogen, die Leuchten und Kissen sind in Naturtönen gehalten. In den zehn Suiten blicken die Gäste über die Dächer Hamburgs. Farbige Möbel bilden hier den Kontrast zu den weißen Wänden.

Ruhe und Entspannung

Zum Relaxen laden die Sky Lounge in der achten Etage und der Spa Bereich im Souterain ein. Frische Farben sorgen hier für gute Laune. Der Wellness- und Fitnessbereich verfügt über Behandlungsräume für Gesichts- und Körperbehandlungen, einen Innenpool, Jacuzzi, Sauna und Dampfbad sowie einen Cardio-Bereich.

Ein Paradies für Steak-Connaisseure

Im Restaurant [m]eatery dreht sich alles um Fleisch-Genuss auf höchstem Niveau. Serviert werden selbstgereifte Steaks aus Europa, Argentinien und den USA. Besuchermagnet ist das dry-aged Beef aus der hauseigenen Reifezelle. Sie ist aus Glas und so platziert, dass man vom Foyer und vom Restaurant aus hineinsehen kann. Hier reifen die Rinderrücken bis zu neun Wochen bei hoher Luftfeuchtigkeit und knapp oberhalb des Gefrierpunktes. Burger-, Tatar- und verschiedene Fischgerichte runden die Speisekarte ab.

Das SIDE Design Hotel in der Drehbahn 49 ist im Herzen Hamburgs. Fußläufig erreicht man die Binnenalster, den Jungfernstieg und viele angesagte Hotspots. Eine Nacht im Doppelzimmer beginnt ab 180 Euro. Für Frühbucher gibt es bis zu 15 % Preisvorteil. Wer kurzfristig nach Hamburg reist, sollte nach dem Last Minute Special fragen. Buchung und Reservierung unter side-hamburg.de

 

%d Bloggern gefällt das: