Interviews Lebensart

Der Power-Woman-Effekt: Wie du dich ins richtige Licht rückst!

Foto: Wolfgang Bauer

Du arbeitest Tag für Tag. Bringst Kind und Kegel unter einen Hut. Motivierst dich und andere. Und dann schaust du an schlechten Tagen in den Spiegel: Störst dich an Pölsterchen, Rundungen, Dehnungsstreifen …. Dein Selbstbewusstsein ist wie weggewischt. Keine Spur von Power-Woman mehr.

Wie ist das eigentlich? Bedeutet mehr Gewicht weniger Selbstbewusstsein? Wir sprachen mit Patricia Staniek aus Wien. Sie ist Profilerin, Coach und Expertin für Körpersprache.

Plus Size Frauen. Wie selbstbewusst sind sie?

Patricia Staniek: Das ist nicht vom Gewicht abhängig, sondern von dem Umgang einer Frau mit sich selbst und der Umwelt, die sie um sich zulässt. Ob Plus Size oder nicht, zu lang, zu klein oder zu dünn! Wer ist schon „richtig“ und somit gut / besser / toller / zufriedener?!

Entscheidend ist, ob sie es verändern möchte, verändern kann oder die Entscheidung trifft, zu ihrer Situation oder momentanen Situation zu stehen.

Plus Size Frauen werden oft als faul und unkontrolliert typisiert? Zweifelsohne ein Vorurteil. Doch warum ist das so?

Patricia Staniek: Physische Attraktivität bzw. die Maßstäbe dafür werden von der Medienwelt oder aber auch von Menschen, Menschengruppen bzw. Kulturen geschaffen. Jeder hat nun mal aktuell seinen physischen Körper, den er entweder verändern kann, ihn liebt wie er ist, an bestimmen Zonen herum mäkelt oder lernen muss, sich selbst zu akzeptieren und zu mögen!

Was natürlich ab einer bestimmten Gewichtsklasse zu beachten ist, ist der gesundheitliche Aspekt! Und ja, wenn sich jemand nur mehr schwer bewegen kann, wirkt er bequem und nach augenschein hin faul… Plus Size oder echte Adipositas macht auch noch mal einen Unterschied. Vor allem in Hinblick auf die Gesundheit!

Was ist für Curvys wichtig, um selbstbewusst zu wirken?

Patricia Staniek: Eine in sich gesättelte und zufriedene Plus Size Frau strahlt das auch aus. Eine Plus Size Frau, die sich nimmt wie sie ist. Und zwar die, die sich nicht selbst anlügt. Es gibt ja auch die, die sich einreden zufrieden zu sein und sich zu lieben. Das kann fatal sein. Ehrlich zu sich zu stehen oder sich anzulügen hat unterschiedliche Auswirkung auf den Lifestyle!

Innere Ausstrahlung, äußere Haltung und Wirkung,  ist enormer Wirkungsfaktor oder aber auch Killer. Ich saß vor Kurzem in der Jury in einem Modelwettbewerb. Jeder konnte mitmachen. Zwei Plus Size-Frauen blieben mir in Erinnerung. Eine, die mit einem viel zu engem zu kurzem, schulterfreien Kleid, unbestrumpft in ausgelatschten Ballerinas über den Laufsteg watschelte und ein verbissenes Gesicht dabei machte. Die andere toll gestylt – geschmackvolles Kleid, nirgendwo quoll etwas heraus, bestrumpfte Beine in eleganten höheren Schuhen, wirklich wunderhübsch anzusehen. Aufrechter Gang, voll Energie und Begeisterung. Sie strahlte und riss die Menschen förmlich mit! Sie kam, sah und siegte! Genau das meine ich! Das wie du dich innerlich erlebst, trägst du nach aussen. Sie mochte sich scheinbar sehr und das sah man. Dazu sei gesagt, dass Geschmack nichts mit teuer Mode zu tun hat.

Was kann eine Plus Size Frau für ihre Körpersprache bzw. ihre Wirkung tun?

Patricia Staniek: Sich bitte tunlichst von zu engen Outfits, Sweatshirts und Schlabberlooks fernhalten. ☺

Ich empfehle, sich in Bezug auf Kleidung beraten zu lassen, denn eine gute zum Typ und zur Figur passende Kleidung, der Haarschnitt, ein gepflegtes Tages-Make up bewirkt eine positive Annahme durch das Umfeld und man fühlt sich sicherer! Ich kenne eine 140 Kilo Frau die geht leichter und schöner als manche Nicht Plus Size Frau (durchs Leben). Haltung gibt einfach Halt. Die Innere als auch die Äußere!

Das Frühlingsröllchen oder aber die „deftige Rolle“, wie ich sie liebevolle nenne, mit Würde zu tragen. Dennoch eine zu lahme lasche Körpersprache wirkt sich auf die Gesamtwirkung aus und kann auch ohne weiteres zum Karrierekiller werden. Und das nicht nur bei Plus Size.

Ich empfehle der Plus Size Frau eine Entscheidung zu treffen.

A) Ich nehme mich wie ich bin oder

B) Ich verändere es.

Eine Ausstrahlung, ob begeistert, lebensfreudig, sexy oder sinnlich ist mit jedem Gewicht möglich! Wichtig ist dabei, der konkrete und ehrliche Blick auf sich selbst. Gibt es bei mir etwas zu tun! Da kann ich nur sagen:
„Love it, leave it oder change it“!

Über Patricia Staniek:
Für die Profilerin ist nichts so faszinierend, wie in die „geheime verborgene Gedanken- und Emotionswelt der Menschen” zu blicken. Sie scannt, welche inneren und äußeren Prozesse ablaufen! Sie erforscht die Emotionswelt der Menschen, um ihre Bedürfnisse zu erkennen und um sie zu fördern und zu fordern. Patricia trägt übrigens selbst Plus Size, präsentiert und inszeniert sich aber immer so, dass das nie ein Thema ist.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: