Geschenkideen

DIY: Köstlich-feine Liköre für die Winterzeit

Passend zur Winterstimmung: Drei herrlich duftende Liköre, die die Sonnenstrahlen zurück ins triste Herbst-Grau bringen, köstlich schmecken und noch dazu ganz simpel herzustellen sind.

Ich hoffe, ich habe mit meiner Auswahl auch euren Geschmack getroffen. Hier

Herrlich aromatischer Nusslikör

Zutaten
120 g ganze, geschälte Haselnüsse
300 g Zucker
375 ml Amaretto
375 ml Wodka
50 ml Wasser

Zubereitung
Zuerst die Haselnüsse karamelisieren. Dazu gebt ihr das Wasser, die Haselnüsse und den Zucker in eine Pfanne. Ihr rührt solange, bis der Zucker zu schmelzen beginnt. Wenn die Nüsse karamelisiert sind, die Pfanne vom Herd nehmen. Abkühlen lassen. Danach nehmt ein großes Einmachglas und mischt die Haselnüsse mit Amaretto und Wodka.
Das Ganze mindestens zwei Wochen ziehen lassen.

♥ Mein Tipp!
Der Vorteil von fast jedem Likör ist, je länger man ihn ziehen lässt, desto besser wird er!

Köstlich-feiner Orangenlikör

Zutaten
8 Bio-Orangen
500 g Zucker
4 Anissterne
1 Vanilleschote
0,7 l weißer Rum

Zubereitung
Die Orangen heiß waschen und danach die Zesten abziehen (Achtung: achtet darauf nicht die bittere weiße Innenschale mit abzutragen).

Nehmt euch ein großes Einmachglas und gebt folgende Zutaten hinein:
Zesten, Zucker, Anissterne und Vanilleschote.

Nun presst die Orangen aus und gebt den Saft zusammen mit dem Rum ebenfalls in das Einmachglas. Die Zutaten gut vermischen.

Der Likör muss mindestens 4 Wochen an einem dunklem Ort ruhen. Einmal die Woche sollte der Likör geschüttelt werden, damit sich alle Zutaten gut mischen.

Nach der Lagerungszeit gießt den Likör entweder durch ein Leinentuch, oder – einfacher noch – durch einen Kaffeefilter. Jetzt kann der Likör in kleine Flaschen umgefüllt und verköstigt werden.

Himmlischer Bratapfel-Likör

Zutaten
50 g gehackte Mandeln
1 Vanilleschote
600 g Boskop Äpfel
1 unbehandelte Zitronen
2 Zimtstangen
1 Sternanis
260 g weißer Kandis
0,7 l weißer Rum

Zubereitung
Die Mandeln in einer Pfanne goldbraun anrösten. Danach zur Seite stellen. Die Vanilleschote aufritzen, nicht das Vanillemark herauskratzen!. Die Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und mit der Schale grob raspeln.

Mein Tipp!
Nehmt hierfür wieder die Küchenmaschine – das geht schneller.

Die Zitrone heiß abwaschen. Die eine Hälfte auspressen. Die andere Hälfte in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in ein Einmachglas geben und fünf bis sechs Wochen an einem dunklen Ort ziehen lassen. Auch hier wieder einmal pro Woche das Glas schütteln. Nach den sechs Wochen den Likör durch einen Kaffeefilter gießen und in kleine Flaschen geben. Dort sollte er nochmals zwei Wochen ziehen.

Ich hoffe, ihr habt beim Ansetzen der Liköre genauso viel Spaß wie ich. Meine Hände duften immer noch nach Orange 🙂

Überrascht eure Lieben an Weihnachten mit diesen herrlichen Likören und berichtet mir, wie sie angekommen sind!

 

%d Bloggern gefällt das: