Credits: Doris Hartwich

Do’s und Don’ts beim Hemdenkauf

Mal ganz ehrlich. Wie oft sieht man, dass Männer beim Griff in den Kleiderschrank – formulieren wir es mal charmant – die nicht unbedingt beste Wahl treffen?

Um auf der sicheren Seite zu sein, recherchierte PlusPerfekt bei einer Frau, die es wissen muss. Die Hemdenexpertin und Designerin Doris Hartwich. Hier für euch die drei ultimativen Do’s und Don’ts auf die ein Plus Size Mann beim Hemdenkauf achten sollte.

Don’ts

  • Blümchenhemden sollte man(n) nur auf den Urlaub beschränken.
  • Keine Kurzarmhemden tragen. Der moderne Mann krempelt die Ärmel hoch, wenn es zu warm ist.
  • Weniger ist oft mehr im Design. Sucht das besondere im Detail nicht in großflächigen Mustern.

Do’s

  • Reißverschluss-Hemden sind vorteilhaft. Man(n) umgeht die Gefahr von aufsperrenden Knöpfen.
  • Schwarz ist immer ein Schlankmacher.
  • Wenn es heiß ist, dürfen die Ärmel auch gerne hoch gekrempelt werden.

Übrigens! Mindestens genau so wichtig ist ein richtig gebügeltes Hemd. Wie das geht, das seht ihr in in unserem Tutorial-Tipp.

rss