Ein festlicher Mistelkranz mit Lichterkette | Credits: Lights4fun

Mistelzweig & Co: Weihnachtsdeko zum Verlieben

Advertorial.

Nur noch wenige Tage bis zum ersten Advent. Plätzchenduft liegt bereits in der Luft, die Wohnungen und Häuser werden mit Lichtern und Kerzen festlich dekoriert.

Für uns hat in diesem Advent die Mistel ihren großen Auftritt. Galt der Pflanzenparasit bei unseren Vorfahren noch als mystisch und magisch – was sollte man sonst von einer Pflanze vermuten, die ohne Bodenwurzeln in den Baumkronen wächst – hat er sich losgelöst von Brauchtümern und Legenden auch in Deutschland als beliebte Weihnachtsdekoration etabliert. Botaniker|innen würden an dieser Stelle sicherlich Einspruch erheben, denn so ganz losgelöst wächst die Mistel nicht. Die Pflanze wird als Halbschmarotzer bezeichnet, da sie mit ihren Saugwurzeln die Bäume anzapft, auf denen sie wächst. Auf diese Weise ernährt sich die Mistel von deren Wasser- und Nährstoffhaushalt. Übrigens ist die komplette Pflanze giftig, nicht nur die Beeren.

Weihnachtsdeko: Küssen unterm Mistelzweig

Allseits bekannt sind die Mistelzweige, die mit einem Band zu kleinen Sträußchen gebunden und an der Zimmerdecke oder über der Haustüre dekoriert werden. Sie sollen die Hausbewohner vor bösen Geistern schützen. Küsst sich ein verliebtes Paar unter einem Mistelzweig, dann soll das Glück bringen. Ob das wirklich stimmt, konnten wir im Laufe unserer Recherche nicht ausreichend klären. Wir gehen aber davon aus, dass sich das Ausprobieren in jedem Fall lohnen kann.

Misteln stehen in Deutschland nicht unter Naturschutz, was jedoch von vielen irrtümlich angenommen wird. Kaufen kann man sie in der Vorweihnachtszeit in Blumengeschäften, auf Wochen- oder Weihnachtsmärkten. Für aufwändigere Dekorationen rät unsere Dekorateurin auf künstliche Misteln zu setzen. Die Deko hält länger, ist schnell weggeräumt und zaubert in alter Frische im nächsten Jahr wieder eine wundervolle Atmosphäre. Wer dennoch auf Natur pur setzen will, sollte beim Abschneiden eines Mistelzweiges keinesfalls den Wirtsbaum verletzen.

Himmlischer Eyecatcher mit natürlichen Zweigen

Fix und fertig gebundene und mit Perlen und Lichtern dekorierte Mistelkränze und Mistelgirlanden hat Lights4fun dieses Jahr erstmals im Sortiment. Mit 60 Zentimetern Durchmessern ist der Mistelkranz in jedem Fall ein Eyecatcher. Charakteristisch ist der Rahmen aus natürlichen Zweigen, das dicke, gefrostet wirkende Kunstlaub der Mistel und die weißen Perlenbeeren.

Der Kranz und die Girlande sind mit 100 warmweißen Micro-LEDs beleuchtet. Die optionale 6-Stunden-Timerfunktion sorgt dafür, dass die Beleuchtung jeden Abend automatisch zur gleichen Zeit eingeschaltet wird. Das Design des Kranzes ist bewusst langlebig gewählt, damit er auch in den kommenden Jahren ein fester Bestandteil der Weihnachtsdekoration sein wird.

Für Weihnachten festlich dekoriert: Mistelzweige zum Mistelkranz gebunden, Mistelgirlande & weitere Illuminationen von Lights4fun
Für Weihnachten festlich dekoriert: Mistelkranz, Mistelgirlande & weitere Illuminationen von Lights4fun

Lights4fun ist Online-Anbieter für dekorative Beleuchtungen für Haus und Garten. Das Familienunternehmen wurde 2003 quasi am Küchentisch gegründet. Tim Naughton und seine Frau Jo hatten für ihren Garten keine Lichterkette finden können, die ihren Ansprüchen gerecht wurde. Mittlerweile hat das Gründerpaar ein vierzigköpfiges Team, das ihren Kund|innen bestmöglichen Service bieten und stetig mehr innovative Lichtideen in ihre Welt bringen möchte.

 

PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi
PlusPerfekt Edition Business & Wellbeing 2024 | Cover: Motsi Mabusi

rssyoutube