Plissee-Rock für Mollige | Samoon

Rock-Trends Around The Christmas Tree

In „Textil“ übertragen ist der Weihnachtsklassiker „Rock’in Around The Christmas Tree“ ganz klar ein Appell für mehr Rock an Weihnachten. Doch welcher Schnitt, welche Farbe? Wir setzen ganz klar auf die Trends dieser Saison, zeigen die Röcke in großen Größen, wobei wir da – und das wird sich gleich zeigen – ganz schnell wieder bei den Klassikern sind.

1. Plissee s’il vous plait

Plissee kombiniert mit Animal Print | Samoon Fashion
Plissee kombiniert mit Animal Print | Samoon Fashion

Der ewig währende Figurschmeichler Plissee-Rock hat an sich schon einen festlichen Touch und schafft es auch dieses Jahr wieder in die Trends. Ob Uni, Blumen, Karo oder Animal – diesen Winter verzaubern fast alle Muster auf zart plissiertem Stoff. Kombiniert wird zu maskulinen Blazern mit breiten Schultern, Lurex-Tops, feinem Cashmere, aber auch zu derben Grobstick-Pullis. Waren früher Sneakers oder Ankle Boots gewagte Kombi-Partner, sind sie mittlerweile Standard für alle Fashionistas.

2. Der Cord-Rock

Cord-Rock, erhältlich in Großen Größen, aus der Anna Scholz Kollektion | Credits: Anna Scholz
Er bekennt Farbe. Cord-Rock in Großen Größen aus der Anna-Scholz-Kollektion

Ein Kult-Stoff feiert sein Come Back. Wir lieben oder hassen ihn. Ein dazwischen gibt es wohl kaum. Bekannt ist der haptisch so angenehme Stoff aus den 70er Jahren. Selbst Filmlegende Tony Curtis trug damals Cord Anzüge in der legendären TV-Serie „Die Zwei“ mit Roger Moore. Auch dieses Jahr hat das Material Saison. Cord kann vielfältig kombiniert werden. Feierlich elegant wird es zum Weihnachtsdinner mit Bluse, Pumps oder Stiefeletten, casual und kuschelig mit Rollkragenpulli, Sneakers oder Boots.

3. Last but not least: Pencil Skirt

Raffinierter Pencil-Skirt aus der Miyabi Kawai-Kollektion für Sheego
Rock in Plus Size aus der Miyabi Kawai Kollektion

Er wird möglichst körpernah getragen und setzt Kurven in Szene wie kein anderer. Der Rocksaum umspielt das Knie und ist eng geschnitten. Nicht von ungefähr kam daher der berühmt berüchtigte Hüftschwung mit dem Marylin Monroe den Bleistift-Rock „kombinierte“.

Dem Modedesigner Christian Dior haben wir das It-Piece zu verdanken. Er kreierte den Rock Ende der 40er Jahre. Früher zählte der Pencil Skirt zur klassischen Bürokleidung, wurde oft als Kostüm oder zu einer überlangen, nach unten ausgestellten Jacke getragen. Von sexy bis festlich und Business lässt er sich in allen Variationen tragen und gehört nicht nur in diesem Winter zu unseren Top 3.

Header: Credits Samoon

rss