Gut zu wissen Kollektionen & Trends

Von GNTM zu Lidl: Heidi Klum designt Mode für den Lebensmittel-Discounter

Credits: obs/LIDL/Lidl"

Nach Sophia Thomalla ist jetzt Heidi Klum in Sachen Mode für Lidl unterwegs.  Wie der Lebensmittel-Discounter heute bekannt gab, hat Heidi eine eigene Kollektion für Lidl-Kunden entworfen. Ab Ende des Jahres sind die Designs dort exklusiv erhältlich.

Laut Heidis Kommentar auf ihrer Website, spiegelt die Fashion-Kollektion ihren eigenen Stil wieder.  „… Mode soll Spaß machen und jeder sollte sich diese Freude leisten können“, sagte sie zur Bekanntgabe der Partnerschaft. Und auch Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf Lidl Deutschland spricht nur Gutes: „Heidi ist eine tolle Inspirationsquelle. Sie ist in den Fashion-Metropolen dieser Welt zuhause, sprüht vor Energie und Lebensfreude und ist dabei bodenständig geblieben. Sie passt ideal zu Lidl und zu unseren Kunden…“

„Lidl Fashion Week“

Geplant ist eine langfristige Verkaufsplattform, auf der Lidl sein globales Fashion-Angebot präsentiert. Die sogenannte „Lidl Fashion Week“ soll mehrmals im Jahr stattfinden. Einerseits in allen Lidl-Filialen, andererseits in den Onlineshops. Exklusiv in dieser Zeit stellt der Einzelhändler seine Fashion-Kollektionen vor. Heidi Klums Kollektion macht den Anfang.

Heidi Klum wurde 1973 in Bergisch Gladbach geboren. Das Model ist den Meisten spätestens seit ihrer Sendung Germany’s Next Topmodel (GNTM) bekannt. Heidi ist Jurorin, Moderatorin und Produzentin des TV-Formats. Doch sie erntet nicht nur Lob für ihre Model Castingshow. Schon seit 2013 wird das Format von der Protestorganisation Pinkstinks – Vielfalt ist Schönheit – kritisch hinterfragt. Im Mai 2015 wurde eine Petition an die Medienanstalt Berlin-Brandenburg gestellt, Germanys Next Topmodel als jugendgefährdend einzustufen. Auch Nora Tschirner, Schauspielerin und ausführende Produzentin der Doku „Embrace“ sprach im Mai öffentlich ihre Bedenken aus.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: