Events Interviews

Maite Kelly über Body Positivity, Family Community und den richtigen Partner

Bild: PlusPerfekt

Jeder Mensch ist besonders. Egal ob groß, klein, dick, dünn. Egal welche Hautfarbe. Jeder ist so gewollt wie er ist. Das Wichtigste ist, dass er glücklich ist. 

Maite Kelly ist Kurvenbotschafterin 2017. Im Rahmen der Abendgala zu Fräulein Kurvig und Mister Big wurde ihr am 12. August die „Gläserne Kurve“ überreicht. Der Titel Kurvenbotschafter wurde zum 3. Mal verliehen. 2015 ging der Award an Harald Glööckler. Im letzten Jahr erhielt Hella von Sinnen die Auszeichnung.

Jeder Mensch ist besonders

Die Curvy Community ist für Maite ein Teil der Gesamtbotschaft der weltweiten Body Positivity Bewegung. Jeder Mensch ist besonders. Egal ob groß, klein, dick, dünn, egal welche Hautfarbe. Jeder Mensch ist so gewollt wie er ist. Das Wichtigste: Dass er glücklich ist. Gerade in unserer Gesellschaft dürfe es nicht sein, dass Menschen ausgegrenzt oder ausgeschlossen werden. Jeder hat das Recht auf Würde.

Die Family Community gibt Maite Kelly Kraft

Sängerin, Modedesignerin … Maite ist ein Multitalent. Mit ihrer CD „Sieben Leben für dich“ ist sie in den Charts präsent, in verschiedensten TV-Shows zu sehen. Woher nimmt sie die Energie? Ihre Familie gibt ihr Kraft. Sagt sie im Interview. Sie nennt das ihr Family Community Feeling. Große Unterstützung findet sie in ihrem Mann. Das betont sie immer wieder. Durch ihre Selbständigkeit hat sie die Möglichkeit die Balance zwischen Freizeit und Arbeit herzustellen. Besonderes Augenmerk legt sie auf ihre Zeiteinteilung. Die beschreibt sie als sehr fließend und organisch gewachsen. Sie hat gelernt effektiver zu arbeiten und bei Anfragen auch mal nein zu sagen. Großen Respekt hat sie vor all den Frauen, die von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr arbeiten und trotzdem für die Kinder da sind, den Haushalt managen.

Keine Frau ist frei von Selbstzweifeln

Maite Kelly ist in einer Pop-Folklore-Familie aufgewachsen. Sie war selbstverständlicher Teil einer geschützten Gemeinschaft. Ihr Vater hat sie darin unterstützt auf der Bühne sie selbst zu sein. Ihr gesagt, dass sie ein Vorbild für andere Mädchen ist. Maite steht zu ihren Kurven. Wirkt gelassen und ruht in sich. Wir fragen nach einem Tipp für all die Frauen, die Selbstzweifel plagen, die unzufrieden sind mit sich und ihrem Körper. Keine Frau könne sich von Selbstzweifeln freisprechen, sagt sie. „Selbstzweifel machen uns zerbrechlich, aber auch schön … Das müssen unsere Männer berücksichtigen. Gerade die Männer die wir uns als Lebenspartner aussuchen müssen sensibel sein…“ Man sollte sich freimachen von Störgedanken wie „Ich bin nicht gut.“

Ein Mann, der uns das Gefühl gibt, dünn sein zu müssen, nicht schön genug zu sein, der ist nicht der Richtige. Sie betont: „Beim richtigen Partner fühlt man sich gut und weiß, das ist ein Mensch, den lass ich auch in mein Herz hinein.“

Zum kompletten Interview geht es hier.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: