Kollektionen & Trends

Plus-Size-Vintage by Ina Holub: In Szene setzen statt verhüllen

Bild: Ina Holub

Vintage und Plus Size passen für Ina Holub perfekt zusammen. Vintage-Kleidung verkörpert für sie absolute Weiblichkeit, Anmut, Stolz und auch eine gewisse Weiche.

Plus-Size-Vintage ist das Spezialgebiet der Stylistin. In ihrem Vintage-Salon Extraschön in Wien verkauft sie extravagante Frauenkleidung aller Jahrzehnte sowie die dazu passenden Schuhe und Accessoires. Für PlusPerfekt.de berichtet Ina über Vintage-Styles, das zum jeweiligen Jahrzehnt passende Make up und die zugehörigen Frisuren. Außerdem zeigt sie uns, wie wir mit einfachen Mitteln moderner Kleidung einen Vintage Touch geben können.

Beitrag von Ina Holub – Teil 1

Vintage und Plus Size passen meines Erachtens perfekt zusammen. Damen Vintagekleidung verkörpert für mich absolute Weiblichkeit, Anmut, Stolz und eine gewisse Weiche: Und genau das verbinde ich auch mit Plus Size.

In Szene setzen statt zu verhüllen

Privat wie beruflich begegnen mir fast jeden Tag Frauen, die ihre fülligen Körper unter Massen an Stoff verstecken. Sei es in Form eines Lagenlooks oder – noch schlimmer – in richtigen Zelten. Es ist ein Trugschluss alles zu verstecken was da ist. Das heißt nämlich leider auch, dass das verheimlicht wird, was total schön ist und verdient hätte in Szene gesetzt zu werden. Und genau das ist mein Job: Frauen in Szene zu setzen, ganz gleich wie groß, klein, dünn oder dick sie sind, um ihnen zu einem neuen Körpergefühl und Selbstbewusstsein zu verhelfen. Ich weiß wovon ich rede. Ich habe lange gebraucht meinen Körper so zu lieben wie er ist.

Es gibt so manche Kleidungsstücke, die den Weg zu einem stolzen Auftreten mit großer Größe verkürzen können. Und diese finden sich vor allem im Vintage. Früher wusste man halt noch wie man Kurven in Szene setzt. Es stimmt zwar, wir werden immer dicker, aber trotzdem werden die Schnitte in der (Massen)Mode immer gerader. Klar, dass das nicht zusammen passt!

Der Bleistiftrock – ein Must-have für jede Frau

Es gibt ein Kleidungsstück, das wirklich jede Frau haben sollte. Ganz besonders Frauen mit ausgeprägten Kurven: der Bleistiftrock. Der klassische Bleistiftrock ist eine Erfindung von Christian Dior, aus den späten 40ern. Er bezeichnet einen Rock, der an der schmalsten Stelle der Taille eng anliegt und viel Platz für Hüfte und Po lässt. Dann ist er entweder bis über die Knie ganz gerade geschnitten oder er wird an den Kniekehlen wieder enger. Die zweite Form, die unten verschmälert, kann ich besonders empfehlen. Frauen wie ich brauchen betont schmale Stellen wie Taille und Kniekehlen um den Körper optimal zu formen und zu stylen. Der Bleistiftrock sollte wirklich perfekt sitzen, nirgends einengen aber Stand geben und ist das einzige Kleidungsstück bei dem ich wirklich den Gang zur Schneiderei empfehlen kann.

Dekoltee – Dekoltee – Dekoltee

Bei Oberteilen ist es etwas leichter. Da gibt es eigentlich nur eine Grundregel: Dekoltee. Den größten Fehler den man machen kann, ist es alles zu verstecken und zu verhängen. V-Ausschnitte verlängern optisch den Hals und lenken so von Breite ab. Auch ein Herzausschnitt rahmt das Dekoltee schön ein. Mein absoluter Spitzenreiter, im wahrsten Sinne des Wortes, ist allerdings die Spitze. Vor allem schwarze Spitze eignet sich perfekt wenn frau sich nicht verhängen will, aber auch nicht alles zeigen möchte. Sie verbessert die Kontur des Körpers, und bringt Eleganz und Sexyness. Kein Wunder, Spitze ist eine italienische Erfindung aus dem 15. Jahrhundert und war lange nur den Adeligen vorbehalten.

Also meine Lieben, holt die Lady, die Diva in euch hervor und traut euch was!

Teil 2 folgt in Kürze!

 

Bild: Ina Holub
Sie findet für jede Größe den richtigen Vintage-Style I Ina Holub I Stylistin

Ina Holub
Stylistin für Plus Size Vintage Styles
Inhaberin von EXTRASCHÖN Vintage-Mode in Wien
E-Mail: ina.holub@gmail.com

 

 

%d Bloggern gefällt das: