Apropos

Quergestreift!

Bild: PlusPerfekt

Jetzt sind sie wieder bei den interessierten Kundinnen angekommen, die Frühjahr- und Sommerkataloge der Versandhändler. Auch in den Modegeschäften verdrängt frühlingshafte Garderobe die Wintersaison. Wie immer, ist auch der maritime Look dabei. Und wie immer, finde ich so gut wie nichts an Oberteilen das nicht quergestreift wäre.

Dabei erzählt mir jeder bessere Mode- und Styleberater, dass quergestreifte Oberteile ganz unvorteilhaft sind, wenn man ein paar Pölsterchen verstecken möchte. Da frage ich mich, warum Einkäufer von Versandhändlern und Modeunternehmen sowie die dazugehörigen Designer keine Oberteile entwerfen, die längsgestreifte oder auch asymmetrische Muster aufweisen und die den berühmten Marine-Look genauso widerspiegeln könnten, wie das ein klassisch quergestreifter Pullover tun könnte?

Ist die Modewelt hier wirklich so einfallslos? Kann man sich dabei nicht vom Mainstream abheben? Warum muss ich mich als Kundin – ohne Modellmaße – damit abfinden, dass meine nicht vorhandene Taille mit quergestreiften Oberteilen noch unvorteilhafter zur Geltung kommen soll? Ich liebe den Maritime-Look und den damit verbundene Chic, aber leider muss ich jedes Frühjahr auf’s Neue und schweren Herzens meine Hoffnung begraben, endlich etwas passendes an Oberteilen in diesem Look zu finden.

Vielleicht kennt ihr den ein oder anderen Textileinkäufer oder Designer und könnt die Aufmerksamkeit auf die beschriebene Problematik lenken. Dann hätten wir „Plus-Size“-Kundinnen wieder ein bisschen mehr Modevielfalt in unserer Garderobe.

Mehr von DIK? Bitteschön!

Individualität statt Dirndl-Wahn

 

  1. Ich bin auch curvy, aber ich liebe quer gestreift. In allen Farben und Variationen. Und wie soll längs gestreift zum Marinelook passen? Das erschließt sich mir nicht. Also ich teile deine Meinung nicht, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich sehr verschieden. Grüzi, Franzi

    • Hallo liebe Franziska,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Wir werden ihn an DIK weiterleiten.

      PlusPerfekte Grüße und eine schöne Woche,

      Christine

    • Oh, mit Nadelstreifen geht der Maritim-Look sehr gut und Nadelstreifen sind ja meist längsgestreift. Außerdem geht’s sicher auch mit Asymetrie im Oberteil. Aber ich bin gar nicht grundsätzlich gegen „quergetreift“, nur bitte, mir fehlen hier einfach die Alternativen.
      DIK

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: